Seeheim-Jugenheim, Startnews

Der deutsche Cellist und Professor für Violoncello Gustav Rivinius.
10. Oktober 2017 

11. Kammermusik-Festival auf Schloß Heiligenberg

Ein Wochenende voll herausragender Solisten und Ensembles

SEEHEIM-JUGENHEIM, Oktober 2017 (meli), Das Henschel-Quartett mit Christoph Henschel und Catalin Desaga (Violinen), Monika Henschel (Viola) und Mathias Beyer-Karlshoj (Violoncello) gehört zu den führenden internationalen Streichquartett-Ensembles, das in den wichtigen Konzertsälen der Welt auftritt. (u.a. Carnegie Hall New York) Die Musiker sind Preisträger bedeutender internationaler Wettbewerbe. Vom Quartett gibt es mehrere ausgezeichnete CD-Einspielungen.
„Das Henschel-Quartett ist ohne Frage eines der besten Ensembles der Welt, ein großartiges Quartett“ (Los Angeles Times) Das Quartett spielt auf Neuschöpfungen historischer Instrumente, die nach Vorbildern von Antonio Stradivari, Gasparo da Salò und Matteo Goffriller im Atelier für Streichinstrumentenbau von Wolfgang Kury und Caroline Krömmelbein in Jugenheim hergestellt worden sind.

Gustav Rivinius ist ein international gefeierter Cellist. Er ist vielfacher Preisträger wichtiger Wettbewerbe und der einzige deutsche Musiker, der mit dem 1. Preis und der Goldmedaille des Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerbs ausgezeichnet wurde. Er gastiert auf der ganzen Welt mit führenden Musikern, Orchestern und Dirigenten. Sein Klavierpartner ist sein hochbegabter Sohn Benedikt Rivinius. Bei diesem Konzert kommt es zur Gegenüberstellung des Violoncellos von Giovanni Grancino (1712) (1. Teil des Konzerts) und dessen Nachbau durch das Jugenheimer Atelier für Streichinstrumenten-bau von Wolfgang Kury und Caroline Krömmelbein.(2. Teil des Konzerts)

Friedemann Breuninger ist eingefeierter Violinist, der als Kammermusiker und als Solist mit international bekannten Orchestern auftritt. Seit 2002 ist er Erster Konzertmeister im Orquesta Ciudad de Granada. Mehrere CD-Einspielungen wurden mit Preisen ausgezeichnet. Seit 2008 ist er Professor für Kammermusik in Barcelona.
Friedemann Breuninger spielt ausgewählte Musikstücke auf Violinen des Jugenheimer Ateliers für Streichinstrumentenbau von Wolfgang Kury und Caroline Krömmelbein.

Vvk.: 20 €; erm.: 18 €; Ak.: 22 €; erm.: 20 €
„Tag der Meistergeigen“, Sonntag, 5.11. 2017, 15:00 Uhr, Kostenbeitrag: 5 €

Vorverkauf: Buchhandlung Zabel: Ludwigstr. 4a, 64342 Seeheim–Jugenheim, Tel.: 06257-505909
LESBAR, Am Grundweg 14, 64342 Seeheim-Jugenheim, Tel.: 06257- 83340
MUSIKBOX, Hauptstraße (Kaufhaus Ganz), 64625 Bensheim, Tel.: 06251 – 62551
FRITZ, Tickets & More, Darmstadt, Grafenstraße 31, Tel.: 06151- 270 927
Internet über: www.ztix.de oder direkt über: www.schloss-heiligenberg.de