Seeheim-Jugenheim, Startnews

Die neuen Spiegel wurden von der Dorfgemeinschaft Malchen organisiert und bezahlt.
17. Juni 2017 

Spiegelübergabe der Dorfgemeinschaft Malchen an den Bürgermeister

MALCHEN, Juni 2017 (meli), Am 29.05. wurden zwei Verkehrsspiegel der Gemeinde Seeheim und dem Bürgermeister übergeben. Die Spiegel hat die Malcher Dorfgemeinschaft bezahlt und durch den Seeheimer Bauhof am Radweg Ortsausgang Malchen Richtung Seeheim installiert. Dies soll die sehr unübersichtliche Stelle entschärfen und für alle Fußgänger und Radfahrer sicherer machen. Denn die erlöse aus der Kerb und der Glühweinkerb soll allen Malcher Bürgern und dem Dorf Malchen an sich, zu gute kommen. Diese Investition betrug 600 €. Ralf Sturm, Fachdienstleiter im Rathaus, gab dazu eine Erklärung ab. Vereine und Initiativen die Einnahmen spenden, können kostenlos die Bürgerhalle nutzen. Und zusätzlich empfängt die Gemeinde diese Spenden äußertst gerne. Da der Radweg verkehrstechnisch nicht die höchste Priorität hat. Andernfalls hätte es wohl noch eine weile gedauert bis diese Stelle sichere gemacht worden wäre. Ebenfalls duch den Bauhof installiert wird die, durch die Dorfgemeinschaft finanzierte Wippe für rund 1000 €. Der Bürgermeister bedankte sich bei der Dorfgemeinschaft für die Spenden und die Belebung des Malcher Dorflebens in Form der Kerb und anderen geselligen Anlässen wie das Lindenfrühstück und die Glühweinkerb.

In Malchen tut sich was. Die Malcher Dorfgemeinschaft investiert in das Dorfleben und deren Sicherheit. Die Überschüsse aus den in der Vergangenheit durchgeführten Veranstaltungen werden für das “Dolle Dorf” Anschaffungen getätigt, die das Leben in dem kleinen Ortsteil verbessern sollen. Auch alle Durchreisende haben etwas davon. So ist zum Beispiel an der engen Fahrradweg S Kurve am südlichen Ortsausgang Richtung Seeheim an 2 Spiegel gedacht worden, die allen Radfahrern/Fußgängern helfen sollen eine Kollision zu vermeiden. Diese Spiegel wurden von der Dorfgemeinschaft bezahlt und vom Bauhof Seeheim installiert. Des weiteren wurde auch an die Kinder in Malchen gedacht. Eine neue Wippe wurde gekauft und ebenfalls vom Bauhof auf dem Spielplatz bei der Bürgerhalle aufgebaut. Das ist natürlich nur ein Beispiel für das was die Dorfgemeinschaft den Malcher Bürgern zurück geben will, als Dank für die tollen Feste die wir zusammen gefeiert haben und hoffentlich noch viele feiern werden. Denn letzlich haben alle Malcher oder Gäste die an den Malcher Festen beteiligt waren, seien es Sponsoren, ehrenamtliche Helfer, Malcher die es nicht mehr können aber immer da waren wenn man sie brauchte, jene die sich berufen fühlten an der Planung teilzunehmen oder auch einfach nur Spender und Gönner, die jenigen, die es möglich gemacht haben das Dorfleben ein Stückweit schöner zu machen. Deshalb halten wir an unserem Motto fest: Von Malcher Bürger, für Malcher Bürger! Die Dorfgemeinschaft Malchen.