Gernsheim und Ried

Die Gernsheimer FFW besuchte ihre Kollegen in Frankreich.
16. Juli 2017 

Feuerwehr Gernsheim besucht Kameraden in Bar-sur-Aube

GERNSHEIM, Juli 2017 (meli), Am vergangenen Wochenende fuhren 11 Feuerwehrkameradinnen- und kameraden in die Partnerstadt nach Frankreich und wurden am Samstag Nachmittag an der Kaserne freudig begrüßt. Von dort aus fuhren die Gernsheimer mit ihren Gastfamilien gemeinsam in die Kelterei „Champagne Urbain Père et Fils“, welche einem französichen Kameraden gehört. Neben dem Austausch von Neuigkeiten wurde der neue „Ice Champagner“ präsentiert.

Nach dem gemütlichen Abend folgte am Tag drauf die offizielle Verabschiedung von Joel Forndronnier. Nach 29 Dienstjahren als Feuerwehr-Arzt wurde Joel Forndronnier in den Ruhestand verabschiedet. Der Verabschiedung folgenden zuvor noch eine Beförderung und zwei Auszeichnungen. Forndronnier erhielt den Dienstgrad „Lieutenant Colonel“ und die Medaille der Stadt Bar-sur-Aube, sowie die höchste Katastrophenschutz-Auszeichnung Frankreichs. Zudem feierte Forndronnier am Sonntag seinen 69sten Geburtstag. Joel Forndronnier war 1976 einer der Mitbegründer der Städtepartnerschaft zwischen Gernsheim und Bar-sur-Aube. Er hält von Anfang bis heute die Kontakte zwischen den beiden Feuerwehren. Erstaunt waren die Gernsheimer Blauröcke, über die neue gegründete Abteilung der Kameraden aus Bar-sur-Aube. Seit beginn diesen Jahres besteht eine Jugendfeuerwehr.

Im letzten Jahr konnten die französischen Kameraden eine Übung beim Deutschlandbesuch anlässlich der Feierlichkeit zum 40-Jährigen Bestehen begutachten und setzten die Abteilung um. Nächstes Jahr steht der Besuch der französischen Kameraden in Deutschland an und wird im Wechsel jedes Jahr fortgesetzt.