Kreis Bergstrasse

Zur Erinnerung an Petra Emmerich stellt der Griesheimer Kulturverein e.V. Bilder aus ihrem Nachlass aus.
09. Februar 2019 

In Memoriam …

Kunstausstellung in Gedenken an Petra Emmerich

GRIESHEIM, Februar 2019 (meli), Wer ist, wer war Petra Emmerich? Petra Emmerich war eine künstlerisch hochbegabte und in Kunstkreisen sehr bekannte Persönlichkeit, die dem Griesheimer Kulturverein e. V. Zeit ihres Lebens sehr nahestand. Viele Ausstellungen hier in Griesheim zeugen davon. So fand z. B. 2017 im Haus Waldeck die Ausstellung „Artrovi“ statt. „Artrovi“ ist ein Kunstwort, setzt sich zusammen aus „art“ (Kunst) und „trovi“ (finden). Für Petra Emmerich lagen zwischen „auf-finden, be-finden, ein-finden, er-finden und zurecht-finden noch viele Nuancen von Entdeckung, Begegnung, Kommunikation“. Diese Momente prägten ihre Bilder für die Ausstellung „Atrovi“ 2017

Petra Emmerich absolvierte ein Studium der Literaturwissenschaften, war frei schaffende Journalistin, Physiotherapeutin, Seniorenbegleiterin, besaß ein Clown-Diplom. Als Seniorenbegleiterin malte sie zusammen mit „ihren“ Senioren und übernahm die hier entstandenen Bilder auch in ihre Ausstellungen. Für Petra Emmerich stand am Anfang der spielerische Umgang mit Formen und Farben, stand ein „Kugelschreiber-gekrickel“. Hieraus eine Figur zu entdecken, zu konturieren, plastisch herauszu¬arbei-ten, auszuschneiden und zusammen mit den Senioren Kollagen herzustellen, das war für sie das ganz Besondere.

Der Griesheimer Kulturverein e. V. präsentiert nun IN MEMORIAM Bilder von Petra Emmerich. THEFJE so heißt das letzte Vorhaben der Künstlerin Petra Emmerich. THEFJE = THEater für Jeden sollte ein „Projekt für Kinder, Erwachsene, für Menschen mit und ohne Einschränkungen“ werden, eine Bühne „für alles Mögliche und Unmögliche“. Alltagslogik würde vor der Spiellust kapitulieren und Probleme würden sich in „Lachen und Leichtigkeit aus der Spielerfahrung“ auflösen. Eine besondere Rolle war dem Clown bestimmt: „Er staunt, erlebt alles mit Begeisterung und Lebens-lust. Geht etwas schief, so ist es für diesen Optimisten nie der Untergang.“

Petra Emmerich konnte ihre letzten Ideen nicht mehr umsetzen, denn nach langer Krankheit verstarb sie im Juni vergangenen Jahres. Zur Erinnerung an diese beliebte und bedeutende Persönlichkeit stellt der Griesheimer Kulturverein e.V. Bilder aus ihrem Nachlass aus.

Die Ausstellung – Vernissage und Finissage, wird am Freitag, 15. Februar 2019, um 20 Uhr im Bürgerhaus St. Stephan, St.-Stephans-Platz 26, hier in Griesheim eröffnet. Der Eintritt ist frei.


Warning: file_put_contents(/homepages/45/d426754264/htdocs/wp-content/plugins/css-js-booster/../../booster_cache/8a9cb0e25feee962dfddcc1afbb68fe5_plain.css): failed to open stream: Disk quota exceeded in /homepages/45/d426754264/htdocs/wp-content/plugins/css-js-booster/wp_booster.php on line 144