Seeheim-Jugenheim, Startnews

Die drei Teams der Leistungsmannschaft haben erfolgreich beim Kreisentscheid in Pfungstadt abgeschnitten. Foto: Leistungsmannschaft Feuerwehren Seeheim-Jugenheim
31. Mai 2019 

Hervorragendes Abschneiden der Leistungsmannschaft beim Kreisentscheid der Hessischen Feuerwehrleistungsübung

Zwei Seeheim-Jugenheimer Teams für Bezirksentscheid qualifiziert

SEEHEIM-JUGENHEIM/PFUNGSTADT, Mai 2019 (meli), Am Samstag (25. Mai) fand auf dem Gelände der Feuerwehr Pfungstadt-West der diesjährige Kreisentscheid der Hessischen Feuerwehrleistungsübung für den Landkreis Darmstadt-Dieburg statt. Insgesamt nahmen daran 14 Mannschaften aus dem gesamten Kreisgebiet teil.

Gleich drei Teams stellte hierbei die gemeinsame Leistungsmannschaft der Freiwilligen Feuerwehren Seeheim-Jugenheim unter ihrem Trainer Rainer Schulz (Seeheim) mit 24 Angehörigen der Einsatzabteilungen der Wehren Jugenheim, Ober-Beerbach und Seeheim. Ergänzt wurden diese drei Teams zudem durch eine Feuerwehrkameradin aus Alsbach.

Unter den wachsamen Augen von Schiedsrichtern aus dem Odenwaldkreis waren verschiedene anspruchsvolle Aufgaben zu erfüllen:
Im theoretischen Teil der Leistungsübung stand die Beantwortung etlicher Fragen aus allen Bereichen des Feuerwehrwesens an. Beim praktischen Teil musste in möglichst schneller Zeit mit voller persönlicher Ausrüstung einschließlich Atemschutzgeräten ein Löschangriff mit zwei Rohren und auch über tragbaren Leitern einschließlich Menschenrettung absolviert werden. Zudem galt es, in der Feuerwehr gebräuchliche Knoten in ebenfalls möglichst kurzer Zeit fehlerfrei zu knüpfen.

Dass sich die Mühen der monatelangen Vorbereitung aller drei Teams sowohl für die theoretischen als auch für die praktischen Anforderungen durch intensives Training gelohnt haben, zeigten die Platzierungen:

• Das Team Seeheim-Jugenheim III konnte als Löschstaffel (6 Einsatzkräfte) den Kreisentscheid mit einer Wertung von 100% für völlig fehlerfreie Leistungen den 1. Platz für sich entscheiden und sicherte sich damit die Teilnahme am Bezirksentscheid. Höhepunkt dieses Erfolges war, dass damit erstmals eine Mannschaft aus Seeheim-Jugenheim diese volle möglich Prozentzahl erreichen konnte.

• Den zweiten Platz belegte das Team der Feuerwehr Seeheim-Jugenheim I als Löschgruppe (9 Einsatzkräfte) mit 97,6 % und qualifizierte sich damit ebenfalls für den Bezirksentscheid.

• Das ebenso als Löschgruppe angetretene Team II der Seeheim-Jugenheimer Wehren erreichte mit 95,9 % einen ebenfalls hervorragenden 5. Platz.

Somit werden die Teams Seeheim-Jugenheim I und III den Landkreis Darmstadt-Dieburg beim Bezirksentscheid des Regierungsbezirks Darmstadt, der am 15. Juni 2019 in Lampertheimer Stadtteil-Hüttenfeld ausgetragen wird, vertreten.

Den einzelnen Teams gehörten folgende Feuerwehrleute an:

• Team I
Claus Anders, Andy Bielz, Sarah Brönner, Lena Daum, Jessica Eich -Gruppenführerin-, Jan Lukas Herzog, Dominic Pralle, Nina Reckling, Markus Roßmann und Lisa Selinger (alle Seeheim)

• Team II
Karina Kaffenberger (Alsbach), Christopher Wich, Nicolas Zimmermann (beide Jugenheim), Peter Fieber, Jessica Hartmann, Alexander Jorns, Dorian Krüger, Jens Roßmann, Tim Roßmann –Gruppenführer- (Alle Seeheim)

• Team III
Jan Katzenmeier, Andreas Neubert und Dominic Wöhnl (alle Ober-Beerbach), Oliver Klopsch, Luc Kumle und Rainer Schulz –Staffelführer-
(alle Seeheim)

• Zudem konnten Mitglieder der Seeheim-Jugenheimer Teams insgesamt 15 persönliche Feuerwehrleistungsabzeichen erwerben. Voraussetzung hierfür sind zusätzliche schriftliche Prüfungen die ein erweitertes Wissen aus den Feuerwehr-Führungspositionen Trupp-, Gruppen- und Zugführer voraussetzen.

• In der Stufe Eisen für erstmalige erfolgreiche Teilnahme:
Sarah Brönner, Jessica Hartmann und Jan-Lukas Herzog

• In der Stufe Bronze :
Karina Kaffenberger (Alsbach), Peter Fieber und Nina Reckling (beide Seeheim)

• In der Stufe Silber :
Lisa Selinger (Seeheim ) und Dominik Wöhnl (Ober-Beerbach)

• In der Stufe Gold:
Alexander Jorns, Luc Kumle, Markus Roßmann und Tim Roßmann (alle Seeheim) sowie Christopher Wich und Nikolas Zimmermann (beide Jugenheim)

• Zusatzstufe Gold für fünfmalige Teilnahme:
Dorian Krüger (Seeheim)

Voller Lob über das hervorragenden Abschneiden der Teams zeigte sich auch der Trainer der Leistungsmannschaft, Rainer Schulz (Seeheim): „Wir freuen uns natürlich sehr über diesen Erfolg und das Weiterkommen von gleich zwei Teams unserer Leistungsmannschaft und sind sehr motiviert für ein erfolgreiches Abschneiden beim Bezirksentscheid und damit ein mögliches Weiterkommen zum Landesausscheid.“