Pfungstadt und Eberstadt, Schul-News, Sport, Sport

Erstmals wurde für die Abschlussklassen der Gutenbergschule ein Beachvolleyballturnier im Mühltalbad ausgerichtet.
19. Juni 2019 

An der Gutenbergschule ist was los!

Schul- und Leistungssport im Ort

EBERSTADT, Juni 2019 (meli), Auch in diesem Jahr nutzt die Gutenbergschule das Angebot kostenlos das Mühltalbad mit seinen vielen sportlichen Optionen zu nutzen. Ob als Vorbereitung für das Sportabzeichen, Aquathlon, Beachvolleyball, Frisbee oder Lacrosse. Dieses reichhaltige Programm ist besonders für Schüler interessant, die am Anfang einer sportlichen Karriere stehen, wie z.B. Isaac Obano. Er ist Bundesliganachwuchsbasketballer von Eintracht Frankfurt und ein hervorragender Pointgard. Mit dem für ihn erstellten Trainingsplan seines Sportlehrers, welches zum einen Elemente des von Hannes Marb entwickelten „Deep Functional Workout“ (DFW) enthält und angereichert mit Aspekten von Aquagymnastik und Aquajogging auch eine ausgleichende Alternative zum Basketball ermöglicht, wurden Trainingsleistungen optimiert. Schulisch wird Isaac sein Abitur nun an der Lichtenbergschule in Darmstadt machen. Sportlich wird perspektivisch von dem hochtalentierten Sportler noch einiges zu hören und zu lesen sein. Gute Zeit Issac!


„Razorbacks“ beim „Knight Bowl“ erfolgreich

Beim größten deutschen Outdoorturnier für die Sportart Flagfootball, dem „Knight Bowl“ in Mainz-Nackenheim, starteten 18 Mannschaften. Der aktuelle Hessenmeister, „die „Razaorbacks“ der Gutenbergschule, belegten mit einem insgesamt 3. Rang eine hervorragende Platzierung. Ob nun die “ Bucaneers“ aus Bingen oder die „Greyhound Greentowns“, man zeigte dem Gegner mit einem überragenden Laufspiel seine Grenzen auf. Coach Hannes Marb lobte das Team aus Real- und Gymnasialschülern für ihr sehr gutes Engagement. Besonders Alexander Luther aus der G 7 war mit 6 Touchdowns und 3 Assists der MVP (Most Valuable Player).
Ein Dankeschön geht auch an die Leiterinnen des Ganztagsbereichs Frau Gerbinski. Auch im nächsten Schuljahr wird die sehr beliebte American Sports AG (Flagfootball, Lacrosse und Basketball) wieder angeboten. Dass die Gutenbergschule mittlerweile einer der angesagtesten Darmstädter Schulen mit attraktiven Sportarten ist, liegt auch am Förderverein. Dank der Unterstützung wären die zahlreichen Erfolge und Meisterschaften im Rugby, Lacrosse und Flagfootball nicht möglich. Mit der praktizierten 3. Sportstunde wird dem Bewegungsdrang Rechnung getragen. Dazu kommen interessante Angebote aus dem Wahlpflichtbereich und Arbeitsgemeinschaften.
Education, Children Rights and Movement – die Kombination macht den Erfolg!


1. Beachvolleyballturnier der Abschlussklassen

Erstmals wurde für die Abschlussklassen der Gutenbergschule ein Beachvolleyballturnier im Mühltalbad ausgerichtet. Mit 9 Viererteams kam es zu spannenden Spielen bei bestem Wetter. Unter der Leitung der Pädagogin Günes Kortak wurde den ganzen Vormittag bestes Beachvolleyball gezeigt. Die Klassenlehrkräfte und die Mitschüler unterstützten ihre Teams und somit war für eine gute Zuschaueratmosphäre gesorgt. Ein Dankeschön geht an das Bademeisterteam rund um Michael Müller. Aber auch der „Charityaspekt“ wurde bei diesem Turnier nicht vergessen. Hannes Marb sammelte von jedem Team einen runden Betrag ein, der an die Clowndoktoren e.V. geht. Die Clowndoktoren kommen ehrenamtlich einmal die Woche auf die Krebsstation der Darmstädter Kinderklinik Prinzessin Margaret, um dort ein Lächeln zu verbreiten und die Kinder kurzweilig auf andere Gedanken zu bringen. Die Schülergemeinschaft zeigt mit dieser Aktion erneut wieder einmal: „Vom sozialen Lernen zum sozialen Handeln ist es nur ein kleiner Schritt!“