Garten-Natur-Tiere, Kreis Bergstrasse, Startnews

Lauresham lädt zum Themenwochenende "Altes Eisen" ein.
12. August 2017 

„Altes Eisen“ – feuriges Wochenende in Lauresham

Freilichtlabor Lauresham lädt am 12. und 13. August zu großem Familienwochenende rund um die Metallverarbeitung im Mittelalter ein

LORSCH, August 2017 (meli), So richtig feurig geht es am Samstag, 12. und Sonntag, 13. August 2017, jeweils von 11 bis 17 Uhr beim Themenwochenende „Altes Eisen“ im Freilichtlabor Lauresham des UNESCO Welterbe Kloster Lorsch zu. Es entführt kleine und große Besucher in die faszinierende Welt der Metallgewinnung und -verarbeitung im Mittelalter. Wie haben unsere Vorfahren zur Zeit Karls des Großen Eisen und Stahl gewonnen und verarbeitet? Welche Öfen haben sie dazu verwendet? Wie wurde Holzkohle erzeugt? Und welche Arbeitsschritte waren notwendig, um Schwerter, Rüstungen, Pferdegeschirr, Nägel und andere Alltagsgegenstände auf einem karolingischen Herrenhof herzustellen? Wie wurde Damaststahl geschmiedet?

Verschiedene Programmpunkte widmen sich an beiden Tagen diesem im Mittelalter unverzichtbaren Rohstoff und laden die Besucherinnen und Besucher zu einem faszinierenden Ausflug in die Welt der Karolingerzeit ein: Einlass ist an beiden Tagen um 11 Uhr. Das Programm startet am Samstag um 12 Uhr mit der Befeuerung des Rennofens durch Schmiedemeister Frank Trommer, bevor um 13 Uhr Köhlermeister Martin von Heydebrand den Kohlenmeiler anwirft und um 15 Uhr der Archäologe Claus-Stephan Holdermann über das „karolingerzeitliche Metallhandwerk“ und die Schmiede von Lauresham Auskunft gibt. Am Sonntag um 12 Uhr steht die Bergung von Eisenprodukten aus dem Rennofen auf dem Programm. Um 15 Uhr gibt dann Lauresham-Leiter Claus Kropp Auskunft über die „Rolle von Eisen in der Karolingerzeit am Beispiel des Klosters Lorsch“. Außerdem werden ganztägig praktische Vorführungen zu den Themen Schmiedekunst, Feuer machen und Verzierungstechniken sowie zur Anwendung von Eisenwerkzeugen angeboten. Daneben gibt es an beiden Tagen verschiedene Mitmachaktionen für Kinder, darunter eine spannende Rallye zum Thema „Eisen“. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die aktuelle Sonderausstellung zum Jahresthema „Eisen“ im Besucherinformationszentrum rundet das Themenwochenende ab.

Im Rahmen dieser Veranstaltung ist Lauresham auch ohne Führung zugänglich. Der Eintritt kostet 7 EUR / ermäßigt 5 EUR pro Person. Das Familienticket (2 Erw., max. 4 Kinder) kostet 16,50 EUR und ein Wochenendticket (für beide Tage) 11,50 EUR / ermäßigt 7 EUR pro Person.

Weitere Informationen: www.kloster-lorsch.de