Bensheim, Start Themenwelt

Kinderbekleidung und Zubehör für alle Anlässe und jedes Wetter bietet das „halbstark“ in Bensheim. Unser Foto zeigt (v.li.) Marlies Blumenschein, Katja Renkewitz, Angelika Deus und Petra Binder. Foto: soe
02. April 2017 Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Einkaufsvergnügen mit und für Kids

Das „halbstark“ in der Bensheimer Fußgängerzone

BENSHEIM, April 2017 (meli), Seit drei Jahren bietet das „halbstark“ in der Bensheimer Fußgängerzone vielfältige und farbenfrohe Kindermode. Los geht es ab Größe 50 für Neugeborene bis Größe 176 für Teenager. „Angefangen hat alles einmal vor mehr als zehn Jahren mit einem Onlineversand für Lego Duplo“, erinnert sich die Chefin Katja Renkewitz. Vom dänischen Spielzeugriesen unabhängig gibt es mittlerweile das Label LEGO Wear, welches Einzug in die Hauptstraße 96 gehalten hat.

Als „Halbstarke“ hat man in den 1950er Jahren in Deutschland zumeist männliche Jugendliche bezeichnet, die modisch und in ihrem Habitus den Vorbildern aus amerikanischen Filmen, wie z.B. James Dean, Marlon Brando, oder Rock N‘ Roll Musikern nacheiferten. In Deutschlands Wirtschaftswunderzeit wurden die deutschen Schauspieler Karin Baal und Horst Buchholz dann mit dem Film „Die Halbstarken“ zu Idolen der Jugend.

Kleine und große Rebellen sucht man im Bensheimer Geschäft zum Glück vergebens, dafür wird Familie und Freundschaft im „halbstark“ groß geschrieben. Alle packen mit an. Freunde schlugen den Namen vor und die beiden eigenen Söhne konnte man als „Werbemodels“ für Plakate und Flyer gewinnen. Papa und Mama führen die Geschäfte. „Unser wichtigstes Anliegen ist, dass sich alle Kunden hier wohlfühlen, besonders die Kleinen“, hebt Katja Renkewitz hervor. Aus diesem Grund ist „halbstark“ auch ein Still- und Wickelpunkt in Bensheim. Wohlfühl-Atmosphäre und gute Beratung, dazu tragen auch die Mitarbeiter im „halbstark“ bei. Frau Renkewitz redet anerkennend von den „tollen Mädels“, die ihre unterschiedlichsten Fähigkeiten im Laden, sei es bei den Kunden oder in der Deko, voll einbringen. „Alle denken mit und sind sehr verlässlich“, so die Chefin.

Im trendigen Shop spürt man sofort die Liebe zum Detail. Bestens sortiert findet sich hier für jeden Geldbeutel etwas: u.a. Sanetta oder Schiesser im Bereich Unter- bzw. Nachtwäsche, Inch Blue Lauflernschuhe, Hust & Claire aus Dänemark sowie Garcia und Creamie. Kindermützen von Maximo springen sofort ins Auge, aber auch Kopfbedeckungen von Sternthaler sind auf Lager. Ganz neu hat Familie Renkewitz Finkid für sich entdeckt und ins Sortiment aufgenommen. Die Marke, die für die hochwertige Verbindung aus einmaligem Design und cleverer Funktion steht, stammt aus Finnland und setzt bereits Trends.

Zwischen wunderschönen Kleidern, schicken Stramplern, bequemen Hosen und angesagten Pullis mit Printmotiven findet man auch Accessoires, wie etwa Taschen, Haarschmuck, Buttons, Tücher und Geldbörsen, die mit wunderschönen Farben und kindgerechtem Design bezaubern. Holzspielzeug der Marke Nic darf natürlich auch nicht fehlen. Egal, ob Kleinkind, Schulkind oder Teenie, ein Besuch im „halbstark“ Bensheim lohnt sich allemal, sorgt für zufriedene Eltern und lässt Kinderaugen strahlen.