Schwanheim und Fehlheim

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - bis es wieder heißt: „Die Fählemer Kerb is do“.
17. May 2018 

Fehlheimer Kerwekomitee startet in die heiße Vorbereitungsphase

FEHLHEIM, Mai 2018 (meli), Vom 25. bis zum 27. August wird auf dem Juxplatz und in den Straßen des größten Bensheimer Weststadtteils wieder aus vielen Kehlen „Die Fählemer Kerb is do“ erklingen. Das Kerwekomitee, das sich aus Mitgliedern der beteiligten Fehlheimer Vereine (Harmonie, KKMV, Landfrauen und VfR), der Freiwilligen Feuerwehr und des Ortsbeirats zusammensetzt und sich am 15. Mai zum dritten Mal in diesem Jahr getroffen hat. Möchte den Schwung der hervorragenden Stimmung bei den sehr gut besuchten Festtagen im letzten Jahr mit in die aktuellen Planungen nehmen und arbeitet an einer Neuauflage des erfolgreichen Konzepts des Kerwedorfs. Dort wollen wieder alle Vereine gemeinsam für das leibliche und klangliche Wohl an den drei Kerwetagen sorgen und sich fair alle Kosten teilen, wobei die Schausteller wieder schon am Freitag den Juxplatz einweihen werden.

Während es nach der gelungenen Premiere meist nur um kleinere Anpassungen des Programms und dessen technischer Durchführung geht, steht eine größere Änderung schon fest: der traditionelle Festgottesdienst wird bei entsprechendem Wetter von der Kirche auf den Juxplatz verlegt werden, damit sich wirklich die ganze Kerb dort abspielen wird.

Bis zum nächsten Treffen will sich das Kerwekomitee vor allem mit der Gestaltung der Kerwezeitung befassen, die im August wieder gegen eine Spende für den Kerweumzug allen Fehlheimer Haushalten angeboten werden wird.