Darmstadt

Darmstadt, Garten-Natur-Tiere - 16. April 2020 

„Die Sicht auf die nahegelegenen Naturschönheiten stärken“

In Zeiten der Pandemie: Umweltamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt organisiert Fotowettbewerb zur Biologischen Vielfalt auf Darmstädter Balkonen und Gärten

DARMSTADT, April 2020 (meli), Das Umweltamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt Hobby-Fotografinnen und Hobby-Fotografen in Zeiten der Covid-19-Pandemie ab sofort dazu ein, mit Handy und Kamera die Natur auf dem Fensterbrett, dem Balkon und im eigenen Garten zu entdecken. Alle Darmstädterinnen und Darmstädter können an der Abstimmung zur Ermittlung eines ‚Bilds der Woche‘ teilnehmen. Jede Woche bis voraussichtlich zum 30. Juni wird ein Bild aus den Kategorien ‚Pflanze‘, ‚Tier‘ und ‚Pflanze mit Tier‘ gekürt, wobei es sich bei den Pflanzen und Tieren idealerweise um einheimische handeln sollte. Die Veröffentlichung der Gewinnbilder erfolgt wöchentlich auf der Homepage der Stadt Darmstadt. Zu gewinnen gibt es Gutscheine für einheimische Pflanzen und Saatgut. Zum Wettbewerb geht es auf https://da-bei.darmstadt.de/.

mehr »
Darmstadt, Garten-Natur-Tiere, Kreis Bergstrasse - 16. April 2020 

Umweltministerium warnt vor Waldbrandgefahr

Aktuell überwiegend mittlere Waldbrandgefahr

DARMSTADT, April 2020 (meli), Das Hessische Umweltministerium warnt aufgrund der weiterhin trockenen Witterung und der angestiegenen Temperaturen vor einer erhöhten Brandgefahr in den Wäldern Hessens. Nach aktuellen Daten des Deutschen Wetterdienstes besteht in Hessen überwiegend mittlere Waldbrandgefahr, insbesondere in Südhessen lokal hohe Waldbrandgefahr. Ab Ostermontag wird bei leichten Niederschlägen und einem Temperaturrückgang zumindest vorübergehend mit etwas abnehmender Waldbrandgefahr gerechnet.

mehr »
Der Zoo Vivarium freut sich über den Zwillings-Nachwuchs bei den Karakulschafen. Foto: Stadt Darmstadt/Vivarium
Darmstadt, Garten-Natur-Tiere - 08. April 2020 

Zoo Vivarium der Wissenschaftsstadt Darmstadt gibt ab sofort mit Fotos und Videos Einblicke in den Zooalltag auf Facebook

Überraschender Zwillingsnachwuchs bei den Karakulschafen

DARMSTADT, April 2020 (meli), Solange Darmstadts Tiergarten wegen der Corona-Pandemie geschlossen hat, gibt der Zoo Vivarium ab sofort auf seiner Facebook-Seite https://www.facebook.com/zoo.vivarium mit Bildern und/oder Videos regelmäßig aktuelle Einblicke in den Darmstädter Zoo-Alltag.

mehr »
Darmstadt, Kreis Bergstrasse - 08. April 2020 

Südhessische Wirtschaft von Corona gezeichnet

Zahlen, Fakten, Analysen: IHK-Bericht zur aktuellen Lage – mit Bewertung der Situation in den Landkreisen und Darmstadt  

DARMSTADT/DARMSTADT-DIEBURG, April 2020 (meli), Nahezu alle Unternehmen in Darmstadt Rhein Main Neckar spüren die Auswirkungen der Corona-Krise auf ihr Geschäft. Jedes vierte Unternehmen rechnet damit, dass der eigene Umsatz im laufenden Jahr um bis zu 50 Prozent einbricht. Viele sehen sich von der Insolvenz bedroht. Der südhessische Arbeitsmarkt legt eine Vollbremsung hin. Im März wurden 7.000 Anträge auf Kurzarbeitergeld gestellt, aktuell kommen laufend welche hinzu. Im Gegensatz zur Finanz- und Wirtschaftskrise 2009 sind dieses Mal alle Wirtschaftszweige betroffen. In einigen Branchen wie Einzelhandel, Gastgewerbe und personennahen Dienstleistern (beispielsweise Buchhandlungen, Reisebüros) ist die Not besonders groß. Wegen der starken industriellen Basis leidet Südhessen insgesamt aber etwas weniger als viele andere Regionen.

mehr »
Darmstadt - 08. April 2020 

Verschiebung des Friedenskonzert-Projektes mit dem War Requiem von Benjamin Britten

Konzerte in Wiesbaden, Hanau und Darmstadt werden verschoben | Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit

DARMSTADT, April 2020 (meli), Die für den 08. Mai 2020 in Wiesbaden im Rahmen der Internationalen Maifestspiele, am 09. Mai im Congress Park Hanau und am 10. Mai in Darmstadt geplanten Konzerte mit dem War Requiem von Benjamin Britten zum Gedenken an das Ende des 2. Weltkriegs vor 75 Jahren werden aufgrund der aktuellen Corona-Situation und aufgrund behördlicher Anordnungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

mehr »
Darmstadt, Was geht? - 08. April 2020 

Mit Kreativität in Corona-Zeiten

Kinder- und Jugendförderung veranstaltet künstlerische Wettbewerbe für Kinder und Jugendliche auf Instagram | Sozialdezernentin Akdeniz: „Wir wollen die Kreativität der Kinder und Jugendlichen anregen“

DARMSTADT, April 2020 (meli), Wie lassen sich Homeoffice und die Freizeitbeschäftigung der eigenen Kinder sinnvoll vereinen? – diese Frage stellen sich in der gegenwärtigen Situation viele Familien. Bei vielen ist das Familienleben durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie stark beeinflusst und gerade jetzt in den Osterferien ist die Frage nach der Beschäftigung der Kinder noch wichtiger.

mehr »
Darmstadt - 08. April 2020 

„Die Zielsetzung der Hilfe muss bei der Auszahlung im Vordergrund stehen“

IHK Darmstadt zieht erste Zwischenbilanz nach einer Woche Soforthilfe für Unternehmen in Hessen | Zusätzliches Angebot für Kleinunternehmen: „Hessen Mikroliquidität“

DARMSTADT, April 2020 (meli), Seit einer Woche läuft das Soforthilfeprogramm für Unternehmen in Hessen. Es richtet sich vor allem an Klein- und Kleinstunternehmer, Angehörige freier Berufe und Selbstständige mit bis zu 50 Beschäftigten. „Über 2.000 Anrufe und weit mehr als 100 Mails haben uns allein am ersten Tag erreicht. Viele haben sich über die Überlastung des Systems beim zuständigen Regierungspräsidium Kassel beschwert, aber auch Fragen zum Verfahren und vor allem zu den notwendigen Nachweisen gestellt“, sagt Martin Proba, Leiter des Geschäftsbereichs Unternehmen und Standort der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar.

mehr »
Darmstadt - 08. April 2020 

FFF Darmstadt unterstützte die Aktion der Seebrücke

DARMSTADT, April 2020 (meli), Die Seebrücke Darmstadt hat mit der Unterstützung verschiedener Gruppen einen Aktionsspaziergang zur Lage in den Geflüchtetenlagern an den europäischen Außengrenzen organisiert. “Fridays for Future Darmstadt“ hat sich daran beteiligt. “Fridays for Future“ kann zurzeit nicht massenweise auf die Straße gehen, es wird versucht kreative Möglichkeiten der Meinungsäußerung zu finden. Deshalb wurde sich am Aktionstag der Seebrücke beteiligt. Es ist gerade dringend notwendig, auf die humanitäre Krise an der griechischen Grenze, die eine Außengrenze der EU ist, aufmerksam zu machen. Überall wird gerade Solidarität gefordert. Leider gilt diese Solidarität zu oft nur für innerhalb Deutschlands. Aber Solidarität darf nicht an den Grenzen der EU enden.

mehr »
Die Heftigkeit der Pandemie in der Partnerstadt bewegt die Heinerstadt. Foto: Stadt Darmstadt
Darmstadt - 05. April 2020 

Darmstadt hilft ihrer Partnerstadt Brescia in Norditalien

DARMSTADT, April 2020 (meli), Darmstadts italienische Partnerstadt Brescia in der Lombardei gehört mit über 8.300 angemeldeten Fällen und 1.349 Todesopfern zu den am stärksten vom Coronavirus getroffenen Städten in Italien. Die Heftigkeit der Pandemie in unserer Partnerstadt bewegt die Heinerstadt. 

mehr »
Darmstadt - 05. April 2020 

OB Partsch appelliert an Darmstädterinnen und Darmstädter zur Einhaltung des Kontaktverbots am Wochenende

„Trotz schönem Wetter: Halten Sie sich unbedingt an die geltenden Regelungen – dies schützt Sie und Ihre Mitbürger und hilft weiter die Pandemie einzudämmen“

DARMSTADT, April 2020 (meli), Mit Blick auf die guten Wetteraussichten am Wochenende und kommende Woche appelliert Oberbürgermeister Jochen Partsch noch einmal ausdrücklich an die Bürgerinnen und Bürger in Darmstadt, sich an die nach wie vor geltenden Kontaktverbote zu halten, um die Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 weiter zu verlangsamen. „Wir befinden uns nach wie vor mitten in einem dynamischen Pandemiegeschehen mit steigenden Infiziertenzahlen in Europa, Deutschland und Darmstadt und müssen die schnelle Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 weiter mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln verlangsamen“, erklärt Oberbürgermeister Jochen Partsch.

mehr »
Darmstadt - 05. April 2020 

RP konkretisiert Ladenöffnung an Osterfeiertagen

DARMSTADT, April 2020 (meli), Nachdem das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt als zuständige Arbeitsschutzbehörde in Südhessen mit der Allgemeinverfügung vom 18. März 2020 u.a. Sonn- und Feiertagsbeschäftigung für Branchen gestattet hatte, die für den Lebensmittelhandel, Drogerien, und weitere Einrichtungen zum Verkauf von Waren des täglichen Bedarfs diese Waren herstellen, verpacken, kommissionieren, liefern und einräumen, hat das RP am 26. März 2020 eine weitere Allgemeinverfügung erlassen. Diese wurde zur Anpassung an die neue Fassung der Vierten Verordnung der Hessischen Landesregierung zur Bekämpfung des Coronavirus vom 22. März 2020 erforderlich.

mehr »
Darmstadt, Gesundheit-Beauty-Wellness - 02. April 2020 

Covid-19-Pandemie: Krisenstab arbeitet weiter an Klinikvernetzung und Patientenmanagement

Hinweise zu Hygienemaßnahmen | Coronahelfer-Hotline weiterhin geschaltet

DARMSTADT, April 2020 (meli), Der Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat in seiner heutigen (1. April) Sitzung an der weiteren Vernetzung der Kliniken im Versorgungsgebiet sechs, dem Patientenmanagement sowie der Verteilung von Schutzausrüstung gearbeitet. Außerdem weist der Krisenstab noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass für die Unterbrechung der Infektionsketten die allgemeinen Verhaltens- und Hygieneregeln elementar sind: Reduzierung sozialer Kontakte auf das Nötigste, regelmäßiges und gründliches Händewaschen, Husten oder Niesen nur in die Armbeuge, Händeschütteln unterlassen, Körperkontakt vermeiden und einen Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Personen einhalten.

mehr »