Kreis Bergstrasse

Es ist vollbracht. Die Freude bei den Bergsträßer Winzern nach dem Ausfall 2017 ist umso größer. Foto: Reinhard Antes
Essen und Trinken, Kreis Bergstrasse, Startnews - 22. Januar 2019 

Weinlese 2018 mit Eisweintriple beendet

Nach dem Roten Mond jetzt der Rote Riesling

BERGSTRASSE, Januar 2019 (meli), Es ist vollbracht. Der Superjahrgang 2018 endete heute früh im Morgengrauen mit der abschließenden Eisweinlese im Heppenheimer Eckweg. Die Erntehelfer des Aufsichtsratsvorsitzenden Bernhard Boppel ernteten nahe der hessisch-badischen Landesgrenze die letzten Trauben der Bergsträßer Kultsorte Roter Riesling für die Bergsträßer Winzer eG. Hand in Hand arbeiteten auch Otto Guthier beim letzten Eiswein seiner Amtszeit als Geschäftsführer und sein Nachfolger Patrick Staub bei seiner Premiere. mehr »

Morgenstimmung am Reinheimer Teich von Sigrid Kirschstein.
Kreis Bergstrasse - 22. Januar 2019 

#LaDaDi von seiner schönsten Seite

Jetzt Bild des Jahres wählen!

DARMSTADT-DIEBURG, Januar 2019 (meli), Im Zuge des Fotowettbewerbs „Dein Bild“ erreichen die Kreisverwaltung jeden Monat tolle Impressionen aus der Region. Nicht nur atemberaubende Landschaften, sondern auch seltene Tierarten kommen den Hobbyfotografen dabei vor die Linse. Jetzt wird das Foto des Jahres 2018 gesucht! mehr »

Gesundheit-Beauty-Wellness, Kreis Bergstrasse, Startnews - 22. Januar 2019 

„Hören, verstehen, dazugehören“

Neue Selbsthilfegruppe für Hörgeschädigte – Erster Gruppenabend am 12. Februar

BERGSTRASSE, Januar 2019 (meli), Am 27.12.2018 hat sich die Selbsthilfegruppe „Hören, verstehen, dazugehören“ gegründet. Zweck der Selbsthilfegruppe ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens, vorbeugende Gesundheitshilfe und die gegenseitige Unterstützung von Schwerhörigen, Ertaubte, Träger von Cochlear Implantaten und Tinnitus – und Hörsturz- Patienten. Auch Interessierte, Angehörige und Freunde von Betroffenen können sich hier informieren. Jeder 6. Deutsche hat ein Problem mit seinem Gehör. Der Anteil der Hörgeschädigten unter den Erwachsenen liegt bei rund 16 Prozent, während ab dem 50. Lebensjahr die Anzahl der von einer Hörschädigung Betroffenen exponentiell steigt. Bei den über 70-Jährigen haben bereits zwei Drittel ein Hördefizit. mehr »

Die SpaziergängerInnen haben entschieden: Die zwei schönsten Lorscher Fensterwunder stehen fest.
Kreis Bergstrasse - 13. Januar 2019 

Schönste Fensterwunder prämiert

Die Gewinner der weihnachtlichen Aktion stehen fest

LORSCH, Januar 2019 (meli), Sogar Frau Holle stellte sich ein, als jetzt die Gewinner des 2. Lorscher Fensterwunders bekanntgegeben wurden und die weihnachtliche Aktion für dieses Jahr ihren Abschluss fand. Siebenundzwanzig Privathaushalte und sechs Geschäfte hatten sich in diesem Jahr daran beteiligt, ihre Fenster besonders schön und phantasievoll zu schmücken. mehr »

Kirche, Kreis Bergstrasse - 13. Januar 2019 

Spurensuche in der Schirn

“Bilder fragen” – Evangelische Dekanat Bergstraße fährt zur Schirn – Noch freie Plätze

BERGSTRASSE, Januar 2019 (meli), Die Fachstelle Bildung des Evangelischen Dekanats Bergstraße setzt ihre Reihe „Bilder fragen“ mit einem Besuch der Frankfurter Schirn fort. Für die Fahrt am 17. Janaur sind noch einige Plätze frei. Kunstwerke stellen selbst immer Fragen und müssen befragt werden. Dabei will sich das Evangelische Dekanat insbesondere auf Spurensuche nach den religiösen Aspekten in der Kunst begeben. Gelegenheit dazu bietet die Sonderausstellung „Wildnis“ in der Schirn. Künstler wie Max Ernst befragten immer wieder das Verhältnis zwischen Wildnis und Zivilisation. Bedeutende Arbeiten von rund 30 Künstlern beleuchten das Phänomen. Die Führung übernimmt der Pfarrer für Stadtkirchenarbeit am Museumsufer in Frankfurt, David Schnell. Er wird Hintergründe erläutern und neue Einblicke eröffnen. mehr »

Andrea Ochs-Kleber (r.) und Ellen Mang von den Dienstagsdamen überreichen der Leiterin der Notfallseeslorge, Pfarrerin Karin Ritter, die "gerahmte" Spende in Höhe von 550 Euro.
Kirche, Kreis Bergstrasse - 03. Januar 2019 

Mit Kartoffelpuffer und Glühwein

Spende für die Notfallseelsorge

BERGSTRASSE, Januar 2019 (meli), Die Notfallseelsorge im Kreis Bergstraße freut sich über eine Spende in Höhe von 550 Euro, die sich die „Dienstagsdamen“ aus Heppenheim-Hambach regelrecht erarbeitet haben. Sie haben säckeweise Zwiebeln und Kartoffeln geschält und zu Kartoffelpuffer verarbeitet. 45 Liter Apfelweinkonzentrat veredelten sie zu Glühwein. Das Ganze verkauften sie am letzten Novembersamstag beim Glühweinfest in Hambach. mehr »

Auto und Mobiles, Darmstadt, Kreis Bergstrasse - 25. Dezember 2018 

Zwei Pendler bringen die „10-Minuten-Garantie“ des RMV aufs Smartphone

Die LateBack App ermöglicht es, bei Verspätungen schnell und bequem einen Antrag auf Teilerstattung des Fahrpreises einzureichen

DARMSTADT/DIEBURG, Dezember 2018 (meli), Haben Sie schon mal von der 10-Minuten-Garantie des RMV gehört? Falls nicht geht es Ihnen wie den meisten Nutzern der öffentlichen Verkehrsmittel in unserer Region. Aber was sagt diese Garantie eigentlich aus? Sobald Ihre Regionalbahn/S-Bahn/U-Bahn/Straßenbahn oder sogar Ihr Bus mindestens 10 Minuten Verspätung hat oder ausfällt, können Sie via eines Online-Formulars auf der Homepage des RMV eine anteilsmäßige Erstattung Ihres Fahrpreises erhalten. Dies gilt für jede Art von Fahrkarte des RMV – sowohl für Jahreskarten, Semestertickets, Jobtickets, als auch Tageskarten. Bei einer Einzelfahrt kann die Rückerstattung beispielsweise bis zu 8€ betragen. mehr »

Das Haus der Kirche in Heppenheim ist Sitz des Evangelischen Dekanats Bergstraße.
Kirche, Kreis Bergstrasse - 22. Dezember 2018 

34 plus 10

Zuwachs für das Evangelische Dekanat Bergstraße

BERGSTRASSE, Dezember 2018 (meli), Das Evangelische Dekanat Bergstraße wird größer. Ab dem 1. Januar 2019 werden zehn Kirchengemeinden aus dem südlichen Ried in das Bergsträßer Dekanat eingegliedert, das dann aus insgesamt 44 Kirchengemeinden besteht. Mit Auflösung des Dekanats Ried wird der nördliche Teil des Dekanatsgebiets in das Dekanat Groß-Gerau-Rüsselsheim eingegliedert, der südliche Teil in das Bergsträßer Dekanat mit den Gemeinden Biblis, Bobstadt, Bürstadt, Groß-Rohrheim, Hofheim, Hüttenfeld, Neuschloß, Nordheim sowie der Martin-Luther- und der Lukasgemeinde in Lampertheim. mehr »

Freilichtlabor Lauresham begrüßt das neue Jahr mit dem Thementag „Winter in Lauresham“.
Garten-Natur-Tiere, Kreis Bergstrasse - 22. Dezember 2018 

Erlebnis „Winter in Lauresham“

Freilichtlabor Lauresham begrüßt das neue Jahr mit einem Thementag am 27. Januar

LORSCH, Dezember 2018 (meli), Mitten in der Winterpause lädt das Freilichtlabor Lauresham am 27. Januar 2019 von 11-17 Uhr zum ersten Thementag des neuen Jahres ein – zum „Winter in Lauresham“. mehr »

Ein Krönchen für den Nibelungensteig: Der Qualitätsweg gilt als touristisches Highlight in der Region. Foto: WFB
Garten-Natur-Tiere, Kreis Bergstrasse - 22. Dezember 2018 

Der Nibelungensteig ist beliebt wie eh und je

Nibelungensteig® feierte 2018 sein zehnjähriges Bestehen / Qualitätssiegel wird 2019 verlängert

LORSCH, Dezember 2018 (meli), Das Jubiläumsjahr des Nibelungensteigs, in dem er sein zehnjähriges Bestehen als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ feierte, geht zu Ende. mehr »

Das Lorscher Tabakprojekt erhält ein weiteres Jahr Unterstützung von der Volksbank Darmstadt-Südhessen eG.
Garten-Natur-Tiere, Kreis Bergstrasse - 16. Dezember 2018 

„Die Nachhaltigkeit dieses Projektes liegt in den Menschen“

Volksbank unterstützt erneut das Lorscher Tabakprojekt

LORSCH, Dezember 2018 (meli), Als in Lorsch das Tabakprojekt 2013 aus der Taufe gehoben wurde, stand von Anfang an ein treuer Unterstützer an der Seite der ehrenamtlichen Tabakpflanzerinnen und -pflanzer: Die Volksbank Darmstadt-Südhessen e.V. Nun hat das Geldinstitut mit den genossenschaftlichen Wurzeln sein Sponsoring für das Projekt im Rahmen eines Pressegespräches erneuert. mehr »

Das Netzwerk Flüchtlingshilfe Einhausen: v.l. Beate Kallenbach-Herbert, Ingrid Haeberle, Hildegart Osterholt und Dekan Arno Kreh.
Kirche, Kreis Bergstrasse - 11. Dezember 2018 

Der Traum von der eigenen Wohnung

Netzwerk Flüchtlingshilfe Einhausen

EINHAUSEN, Dezember 2018 (meli), Das Netzwerk Flüchtlingshilfe in Einhausen zählt rund 30 Aktive. Die Zahl ist über die Jahre stabil geblieben. Groß geblieben sind auch die Herausforderungen, wie Mitglieder der Initiative im Gespräch mit dem Dekan des Evangelischen Dekanats Bergstraße Arno Kreh erläuterten. „Man findet hier nichts. Das ist immer noch eine Katastrophe“, sagt die Koordinatorin des Netzwerks Beate Kallenbach-Herbert und meint damit die angespannte Wohnungssituation. mehr »