Seeheim-Jugenheim

Pianist Matthias Rein.
Seeheim-Jugenheim - 09. April 2019 

Von Bach und Scarletti bis zu den Zeitgenossen

Kammermusik-Konzert mit Pianist Matthias Rein am 11. Mai auf Schloss Heiligenberg

SEEHEIM-JUGENHEIM, April 2019 (meli), Nach seinem Klavierstudium in Graz und Madrid kehrte Matthias Rein 2011 nach Deutschland zurück. mehr »

Ein hoher Sachschaden ist bei einem Dachstuhlbrand eines Wohnhauses entstanden. Foto: FF Seeheim
Seeheim-Jugenheim - 09. April 2019 

Dachstuhlbrand in Wohnhaus im Stettbacher Tal

Großaufgebot der Feuerwehreren aus Seeheim, Jugenheim und Stettbach – Haus derzeit unbewohnbar

SEEHEIM-JUGENHEIM, April 2019 (meli), Hohen Sachschaden verursachte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ( 28. auf 29.März) der Dachstuhlbrand eines Wohnhauses im Stettbacher Tal in Jugenheim. Die um 00.09 Uhr alarmierten Feuerwehren Jugenheim und Seeheim rückten aufgrund der Alarmmeldung und auf Grund der Mitteilung, dass noch Personen im Gebäude vermutet wurden, mit einem Großaufgebot an. mehr »

Garten-Natur-Tiere, Seeheim-Jugenheim - 09. April 2019 

Wühlmäuse verbrennen den Winter

Das Wühlmaushotel wird nicht umbenannt

MALCHEN, April 2019 (meli), Die Wühlmäuse feierten ihr erstes Jahreszeitfest, die Winterverbrennung. Es war auch nötig, das der Winter verbrannt wird, denn die Kirschen blühen und da können wir keinen Frost mehr gebrauchen. Beim Fest wurde sehr viel über die Dachsanierung des Wühlmaushotels gesprochen. Die Arbeiten wurden von Zimmererlehrlingen, unter Leitung der beiden Berufsschullehrer Ralf Zickler und Michael Riedl durchgeführt. Deshalb wurde eine Namensänderung auf „Ralf-Michel-Villa“ oder „Riedl-Zickler-Dom“ vorgeschlagen. Beide Vorschläge fanden aber keine Mehrheit. Dafür vergaben die Wühlmäuse ihre höchste Auszeichnung. Sie ernannten die beiden Berufsschullehrer zu Ehrenwühlmäusen, die damit das Recht erhalten, lebenslang an allen Wühlmausveranstaltungen teilzunehmen. Die Auszeichnung wurde bisher erst zweimal vergeben und zwar an Ruth Stürz und Elke Zimmer. mehr »

Auch das Bergen eines Gegenstandes aus der Distanz wurde geübt. Foto: FF Seeheim
Seeheim-Jugenheim - 09. April 2019 

Technische Hilfeleistung

„Die Jugendlichen haben die ihnen gestellten Aufgaben gut gelöst”

SEEHEIM-JUGEHEIM, April 2019 (meli), Dass die Jugendfeuerwehr nicht nur den Bereich „Brandbekämpfung“ zum Thema hat, bewies die Jugendfeuerwehr Seeheim bei Ihrer wöchentlichen Zusammenkunft am vergangen Dienstag (26. März). Thema an diesem Nachmittag war die „Technische Hilfeleistung“. So galt es beispielweise, einen Gegenstand aus der Distanz zu bergen, ohne näher an diesen herantreten zu können. mehr »

Seeheim-Jugenheim - 18. März 2019 

Einsätze der Freiwilligen Feuerwehren Seeheim und Ober-Beerbach

SEEHEIM-JUGENHEIM, März 2019 (meli), Zur brandschutzmäßigem Absicherung von Landung und Start eines Rettungshubschraubers auf dem Gelände des Feuerwehrstützpunktes im Rahmen eines Verletztentransports wurde die Seeheimer Wehr am Vormittag des Donnerstag (14. März) tätig. Zweimal musste die Freiwillige Feuerwehr Ober-Beerbach zu Einsätzen ausrücken: Am Mittwoch (13. März) gegen 23 Uhr wurde eine brennende Mülltonne in der Otto-Hahn-Straße gelöscht, am Sonntag (17. März) beseitige die Wehr einen Umgestürzten Baum auf der Kreisstraße 143 zwischen Ober-Beerbach und Seeheim.

Viele Eimer mit Löchern, welche die Kröten auffangen, mussten entlang des Zaunes eingegraben werden. Hier Hasan Kournassan und Mechthild Friderichs bei der Arbeit. Foto: soe
Garten-Natur-Tiere, Seeheim-Jugenheim - 14. März 2019 

Ein Zaun gegen das Kröten-Massaker in Ober-Beerbach

Freiwillige Helfer vom BUND Seeheim-Jugenheim setzen sich für lokalen Tierschutz ein und errichten ihren ersten Krötenzaun – Helfer für das Leeren der Eimer gesucht!

OBER-BEERBACH, März 2019 (meli), Um dem großen Krötensterben der letzten Jahre Einhalt zu gebieten, haben freiwillige Helfer des BUND Seeheim-Jugenheim ihren ersten 150 m langen Krötenzaun Mitte Februar am nord-westlichen Ortseingang von Ober-Beerbach entlang der L3098 errichtet. mehr »

Die Seeheimer Wehr musste mit Hilfe der Drehleiter in der Friedrich-Ebert-Straße eine auf ein Wohnhaus gestürzte Fichte beseitigen. Foto: FF Seeheim
Seeheim-Jugenheim - 14. März 2019 

Sturm erfordert mehrere Feuerwehreinsätze in Seeheim-Jugenheim

Brand in Seeheimer Restaurant mit erheblichen Sachschaden

SEEHEIM-JUGENHEIM, März 2019 (meli), Wegen des starken Sturms am gestrigen Sonntag (10. März) mussten die Feuerwehren Jugenheim, Ober-Beerbach, Seeheim und Stettbach ab dem Nachmittag mehrfach tätig werden. Die Feuerwehr Ober-Beerbach rückte zweimal zur Beseitigung von außerorts und innerorts auf die Fahrbahn von Straßen gestürzter Bäume aus. mehr »

Über die wichtige Bedeutung des bedrohten Blütenhangs für die Natur zwischen Malchen und Seeheim informierte der Verein zur Förderung der Obstgarten- und Landschaftskultur Blütenhang Seeheim und Malchen e.V. Foto: ewi
Garten-Natur-Tiere, Seeheim-Jugenheim - 12. März 2019 

Gestiegenes Interesse an Umweltthemen

Naturmesse in Malchen gut besucht – Informationen zu lokalen Themen

MALCHEN, März 2019 (erh), Die 9. Auflage der Infomesse „natur garten kunst“ stand unter der Überschrift „Vielfalt Leben“. Mit dem Motto wollten die Veranstalter auf den Zusammenhang zwischen der Vielfalt des Lebens auf der Erde und der Vielfalt der Lebensweisen der Menschen aufmerksam machen. 16 lokale Vereine und Initiativen waren Mitte Februar der Einladung der NABU-Ortsgruppe Seeheim-Jugenheim und der Kinder- und Jugend-Naturschutzgruppe „Wühlmäuse“ ins Bürgerhaus Malchen gefolgt, um ihre Projekte an Info-Ständen zu präsentieren. mehr »

Mit Hilfe von Kletterern von der FF Seeheim hat der NABU Seeheim-Jugenheim im Steinbruch Erlenbruch bei Alsbach einen zerstörten Falkenkasten ersetzt. Foto: Tino Westphal
Alsbach-Hähnlein, Garten-Natur-Tiere, Seeheim-Jugenheim - 12. März 2019 

Klettereinsatz: NABU ersetzt Falkenkasten im Steinbruch

Mit der Hilfe von Kletterern von der Freiwilligen Feuerwehr Seeheim hat der NABU Seeheim-Jugenheim im Steinbruch Erlenbruch bei Alsbach einen zerstörten Falkenkasten ersetzt

SEEHEIM-JUGENHEIM/ALSBACH, März 2019 (meli), Ein wunderbarer Fernblick biete sich dem wagemutigen Kletterer von der Abbruchkante des ehemaligen Steinbruches- ohne gute Sicherung mit Bergausrüstung allerdings ein lebensgefährliches Vergnügen, denn der Rand des Abgrundes ist nicht stabil. mehr »

QR-Codes, mit denen sich Fußgänger durch eine Stadt navigieren können, hat Sartak Saxena entwickelt und den interessierten Besuchern präsentiert. Foto: soe
Schul-News, Seeheim-Jugenheim - 12. März 2019 

Jugend forscht nach Lust und Laune

Erstes MINT-Zentrum in Südhessen am Schuldorf Bergstraße eröffnet

SEEHEIM-JUGENHEIM, März 2019 (erh), Anfang Februar wurde im Schuldorf Bergstraße das erste MINT-Zentrum Südhessens eingeweiht. Um das Schüler-Labor für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, kurz MINT, an den Start zu bringen, mussten viele verschiedene Akteure an einem Strang ziehen: der Landkreis Darmstadt-Dieburg, das Staatliche Schulamt, die Industrie- und Handelskammer Rhein-Main-Neckar (IHK), Firmen aus der Region, das Schuldorf. mehr »

Mini Mouse tourte von Enten- nach Balkhausen. Foto: soe
Fotogalerien, Seeheim-Jugenheim - 10. März 2019 

Ein dreifach donnerndes Hellau für den BCC Balkhausen!

In Balkhausen waren die Narren los

BALKHAUSEN, März 2019 (meli), Der Balkhäuser Carneval Club lud auch 2019 wieder zum Fasching im Dorfgemeinschaftshaus ein. Zwei Prunksitzungen vor vollem Haus, ein Seniorennachmittag und natürlich darf der Kinderfasching nicht fehlen. In Balkhausen waren die Narren los! Schaut in unsere Fotogalerie! mehr »

Garten-Natur-Tiere, Seeheim-Jugenheim - 17. Februar 2019 

Der Biber kommt – auch zu uns

BUND lädt zum Bibervortrag am 1. März im Haus Hufnagel ein

SEEHEIM-JUGENHEIM, Februar 2019 (meli), Biber waren früher in ganz Europa verbreitet. Sie wurden wegen ihres dichten Fells und des essbaren Fleisches stark gejagt und dadurch nahezu ausgerottet. Durch den strengen Schutz, unter dem die Biber nun stehen und die ausbleibende Bejagung ist es gelungen, den Biber wieder in Europa und auch bei uns zu verbreiten. Im Jahr 2009 wurde der Biber erstmalig wieder im Landkreis DA-DI beobachtet. Er hat sich zunächst entlang der Gersprenz angesiedelt und seit 2015 zunehmend auch in der Nebengewässern ausgebreitet. mehr »