Auerbach, Fotogalerien

Mundschenk Christine Deppert, Kerweparrer Petra Jackstein und Kerwekönig Robert Schlappner (v.li.). Foto: soe
06. November 2018 

„Ob alt, ob jung, die Kerb hält uns total in Schwung“

Super Stimmung auf der 43. Auerbacher Kerb

AUERBACH, November 2018 (meli), „Es is wirrer soweit auf geht´s zur Kerb ehr liewe Leit“ Die Kerweabteilung hatte wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Für alle Altersklassen war etwas dabei. Die Schirmherrschaft der Kerb übernahm in diesem Jahr Bürgermeister Rolf Richter, das Gespann aus Kerweparre und Mundschenk übernahmen die Stadtverordnete Petra Jackstein und Stadtverordnetenvorsteherin Christine Deppert. Ortsvorsteher Robert Schlappner war 1. Kerwekönig der Auerbacher Kerb.

Wer sagt, dass Kerweparrer und Mundschenk immer Kerle sein müssen und einer Kerwekönigin grundsätzlich größere Chancen wie einem König eingeräumt werden?

Kein Mensch! Die kleine Revolution und der Geschlechterwechsel haben vielmehr einen ernsten Hintergrund und der heißt: Stärkung des Ehrenamts und Respekt vor der Tradition. Handeln statt labern, die Initiative ergreifen und unkonventionelle Lösungen statt endloser Appelle.

Quelle: Auerbacher Kerb/facebook

Fotos: Stefan Oelsner