Bensheim, Sport

Von 14 Teilnehmern am Turnfestwettkampf konnten sich 11 ROPIDZ auf Medaillenplätze springen – ein riesiger Erfolg!
30. Juni 2019 

ROPITZ auf dem Hessischen Landesturnfest

Be Happy – so lautete der Slogan des 16. Hessischen Landesturnfestes 2019

SEEHEIM-JUGENHEIM/BENSHEIM, Juni 2019 (meli), Ein Mega-Event jagte das nächste! Eines davon war neben Turnfest-Partys, Show-Events usw. mir Sicherheit auch der Turnfestwettkampf im Rope Skipping am Donnerstag, den 20.6.2019. Die ROPIDZ des TV Seeheim waren zahlreich vertreten und konnten in den verschiedenen Wettkämpfen wieder einmal zahlreiche Platzierungen erreichen.

Im Wettkampf der Compulsory siegte ganz überraschend Lea Nottenkämper vor Sarah Glänzel, beide vom TV Seeheim. Hier müssen die Sportler neben der bekannten 30 Sekunden Speed Disziplin auch 30 Sekunden Criss Cross, 1 Minute Speed sowie eine Pflichtdisziplin absolvieren.

Ebenfalls Turnfestsiegerin wurde Julia Krahmer im Turnfestwettkampf. Hier mussten 30 Sek. Speed, 30 Sekunden Double Under und 2 Minuten Speed, sowie ein Freestyle gesprungen werden. Double Under heißt, dass bei einem Sprung das Seil zwei Mal unter den Füßen schwingt. Im Freestyle ist Kreativität gefragt. Hier sollen möglichst viele schwierige und unterschiedliche Sprünge passend zur Musik aneinander gereiht werden.

Zweitplatzierte hinter Julia wurde Tessa Link vor Paula Grüninger. Somit konnte in dieser Altersklasse das Podest komplett vom TV Seeheim eingenommen werden.

Ähnlich erfolgreich präsentierte sich die AK 12/13 der Jungen, hier belegte Jonas Bausch den 2. Rang vor Simon Killig. In der AK 12/13 der Mädchen wurde Paula Horvath Turnfestsiegerin, Nele Hoffmann wurde 3 und in der AK 14/15 wurde der Erfolg durch Lynn Helfrich (3. Platz) und Amelie Hoffmann (2. Platz) komplementiert.

Von 14 Teilnehmern am Turnfestwettkampf konnten sich 11 ROPIDZ auf Medaillenplätze springen – ein riesiger Erfolg!!