Alsbach-Hähnlein, Schul-News, Startnews

Die Theatergruppe „sELFmade“ hat mit ihrem Stück "Cruisen" den Schultheaterförderpreis gewonnen.
29. Juni 2020 

Theater-AG der Melibokusschule gewinnt Förderpreis

ALSBACH-HÄHNLEIN, Juni 2020 (meli), Theater trotz Corona? In der momentanen Situation nicht denkbar! Dabei hatte die Gruppe „sELFmade“ der Melibokusschule in diesem Schuljahr viel Herzblut in ihr selbstgeschriebenes Stück „Cruisen” gelegt. Unterwegs auf den Weiten des Atlantiks, verbringen neun grundverschiedene Jugendliche ihren Urlaub auf der ADIAgreta Richtung New York, wobei der Schauplatz nicht zufällig gewählt ist.

Verbunden sind sie durch eine gemeinsame Aktivität, sie wollen, nein, doch mehr sollen, einen Schwarz-Weiß-Stummfilm über Vampire drehen. Das Stück beschreibt einen Generationenkonflikt, der sich im übertragenen Sinne auch auf die Klimakrise und den Kampf der Jungen, gegen so manchen Älteren, für ihre Zukunft übertragen lässt. Jedoch ist das Stück nicht geschrieben, um über jemanden zu richten. Das Schiff als Ganzes, die Gesellschaft, ist vom Kurs abgekommen, steuert auf ihr Verderben zu.

Die Aufführung des Stückes musste, wie viele andere schulische Veranstaltungen, abgesagt werden. Die Melibokusschule ist eine kooperative Gesamtschule bis Klasse 10. Viele der Schauspieler*innen werden im kommenden Schuljahr an eine gymnasiale Oberstufe wechseln, so dass eine Aufführung zu einem anderen Zeitpunkt mehr als unwahrscheinlich ist.

Das Stück sollte auch beim hessischen Schultheatertreffen (HSTT) aufgeführt werden. Das HSTT trägt in Nicht-Corona-Zeiten den Untertitel „ins Licht“, weil es sich zur Aufgabe macht, Schultheatergruppen aus ganz Hessen zu versammeln und die einzelnen Schülerinnen und Schüler und ihre Theaterproduktionen für vier Tage sowohl wörtlich als auch bildlich gesprochen „ins Licht“ zu rücken.  Der Landesverband Schultheater in Hessen e.V. nun hat mit einem digitalen hessische Schultheatertreffen eine Möglichkeit gefunden, Schultheatergruppen mit ihren Projekten vorzustellen.

Elf Schultheatergruppen aus Hessen zeigen auf einem Blog kreative mediale Umsetzungen ihrer ungespielten Stücke, in digitalen Workshops arbeiten die Spielerinnen und Spieler miteinander und reflektieren die Ideen und Umsetzungen der jeweiligen Partnergruppe, ein Journalismusteam aus Theaterspielenden editiert, schreibt, produziert für den Blog und ein Technikteam von Schüler*innen zeichnet für den Livestream des Festakts verantwortlich. Bei einem abschließenden Festakt erhielten die teilnehmenden Schulen den Schultheaterförderpreis der Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen.

Weitere Infos: www.melibokusschule.de