Bauen und Wohnen

Alsbach-Hähnlein, Bauen und Wohnen, Startnews - 05. November 2019 

Kita-Neubau in Hähnlein bewegt die Gemeinde

Jährliche Bürgerversammlung in Alsbach-Hähnlein mit vielen Themen

ALSBACH-HÄHNLEIN, November 2019 (erh), Der Neubau der Kindertagestätte Regenbogen in Hähnlein stand im Mittelpunkt der Diskussionen bei der Bürgerversammlung der Gemeinde Alsbach-Hähnlein Mitte Oktober im Bürgerhaus Sonne. Moderiert wurde die gut besuchte Veranstaltung, die in der Regel einmal pro Jahr wechselweise in einem der drei Ortsteile abgehalten wird, von Reinhard Meyer, dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung. Den Grundsatzbeschluss zum Neubau der Kita auf dem Gelände der Hähnleiner Grundschule inklusive einer gemeinsamen Mensa der beiden Einrichtungen hatte die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung Ende August gefasst. mehr »

Alsbach-Hähnlein, Bauen und Wohnen - 08. Oktober 2019 

Neue Perspektive für die Gemeinschaftsunterkunft in der Sandwiese

Landkreis schließt Flüchtlingsheim in Alsbach-Hähnlein zum 31. Dezember 2019

ALSBACH-HÄHNLEIN, Oktober 2019 (meli), Der Landkreis Darmstadt-Dieburg wird die Flüchtlingsunterkünfte im Ortsteil Sandwiese zum Ende des Jahres aufgeben, da sich die Flüchtlingssituation deutlich verbessert hat. Gegenüber der Gemeindeverwaltung wurde zugesichert, dass alle Personen auf andere Einrichtun-gen des Kreises verteilt werden. Der Gemeindevorstand hat sich darüber hinaus dazu entschieden, Menschen, die in Alsbach-Hähnlein, eine Arbeit gefunden haben oder deren Kinder die Grundschule besuchen, eine Perspekti-ve vor Ort zu geben. Dafür hält die Gemeinde Räumlichkeiten am gleichen Standort vor. mehr »

Der Architektenentwurf zeigt die Hähnleiner Schule in ihrem jetztigen Zustand und wie das Gelände nach den Umbauarbeiten aussehen soll.
Alsbach-Hähnlein, Bauen und Wohnen - 29. September 2019 

„Das “Grüne Wohnzimmer” Hähnleins ist in Gefahr!“

Baumbestand und Freifläche der Hähnleiner Grundschule sollen dem Neubaugebiet weichen – Interview mit Pressesprecherin der Bürgerinitiative „Raum und Baum“ Anja Garbe

ALSBACH-HÄHNLEIN, September 2019 (meli), Michèle Bernhard: Warum wurde die Bürgerinitiative „Raum und Baum“ gegründet?

Anja Garbe: Die Idee zur Gründung einer Bürgerinitiative ist aus verschiedenen Gesprächen zwischen Eltern von Kindergarten- und Schulkindern entstanden. mehr »

Service, Qualität und Zuverlässigkeit bietet das Team von WG-Bau seit 25 Jahren. Unser Foto zeigt (v.li.) Thomas Gilbert, Holger Wintersbach, Nils Wintersbach, Volker Maurer, Dominic Wenk und Patrick Fecken. (vordere Reihe v.li.) Stephan Kraft, Wolfram Böttcher und Ion Totea. Foto: meli
Bauen und Wohnen, Bickenbach, Start Themenwelt - 23. September 2019 Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Ein Vierteljahrhundert WG-Bau

Bau-Spezialisten aus Bickenbach zeichnen sich seit 25 Jahren durch Qualität und Zuverlässigkeit aus

BICKENBACH, September 2019 (erh), Die WG-Bau Bickenbach feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Die Buchstaben WG im Firmennamen stehen für Holger Wintersbach und Thomas Gilbert, die das Unternehmen 1994 gründeten und nach wie vor leiten. Aktuell beschäftigt Wintersbach&Gilbert-Bau sieben Mitarbeiter. Unterstützt werden die beiden Geschäftsführer zudem von Nils Wintersbach, dem Sohn von Holger Wintersbach. mehr »

Ulrike Fried-Heufel (re.), und Ingrid Krimmelbein eröfneten die Ausstellung „100 Jahre Bauhaus“ im Zwingenberger Museum. Foto: soe
Bauen und Wohnen, Zwingenberg und Rodau - 23. September 2019 

Bauhaus in Zwingenberg

Spurensuche in der Stadt – Fotoausstellung im Heimatmuseum

ZWINGENBERG, September 2019 (erh), Vor 100 Jahren wurde das Staatliche Bauhaus in Weimar gegründet. Der Architekt Walter Gropius, Gründer der Kunstschule, führte mit seinem Ansatz Kunst und Handwerk zusammen. Künstler und Handwerker entwarfen und gestalteten gemeinsam Dinge des Alltags, von Lampen über Möbel bis hin zu Häusern, die praktisch waren und einfache Formen aufwiesen. mehr »

Durch die Sanierung mit natürlichen Stoffen erreicht das Gebäude den Effizienzhaustandard "KfW Denkmal".
Bauen und Wohnen, Kreis Bergstrasse - 05. September 2019 

Energetische Sanierung zum Anfassen

Sanierte Ein- und Zweifamilienhäuser in Laudenbach besichtigen

HEIDELBERG, September 2019 (meli), Unter dem Motto „Energetische Sanierung zum Anfassen“ organisiert die KliBA am 21. und 22. September 2019 die Aktionstage „Wegen Sanierung geöffnet“. Jeder, der sein Haus in Sachen Energieverbrauch optimieren möchte oder eine energetische Sanierung plant, hat die Möglichkeit, sich in diesen Tagen aus erster Hand zu informieren. mehr »

Bauen und Wohnen, Zwingenberg und Rodau - 05. September 2019 

Energieberatung im „Bunten Löwen“ in Zwingenberg

Die Energieagentur Bergstraße bietet in Kooperation mit der Stadt Zwingenberg am 17. September kostenlose Energieberatungen für Bürgerinnen und Bürger an

ZWINGENBERG, September 2019 (meli), Die Energieagentur Bergstraße, ein Fachbereich der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), lädt in Kooperation mit der Stadt Zwingenberg die Bürgerinnen und Bürger Zwingenbergs sowie der umliegenden Kommunen zur Energieberatung in den „Bunten Löwen“ ein. Am Löwenplatz 6 im Goethezimmer können am Dienstag, 17. September 2019 ab 14:30 Uhr alle Interessierten im Rahmen von zuvor telefonisch vereinbarten Einzelgesprächen Antworten rund um die Bereiche Wärmedämmung, Heizsysteme, Solarenergie und Fördermöglichkeiten finden. Die Beratung ist kostenlos und herstellerneutral. Um auch Berufstätigen eine Beratung zu ermöglichen, finden die Termine bis in den späten Nachmittag hinein statt. mehr »

Anton Olkis (VVR), Hans-Peter Weber (VVR), Christiane Weiß (Vorsitzende des VVR), Heide Schneidt (VVR) und Waltrud Orluk (VVR) freuen sich über den neuen Brunnen. Foto: Eva M. Wicht
Bauen und Wohnen, Zwingenberg und Rodau - 05. September 2019 

Alter Rodauer Sandsteinbrunnen wird zum Leben erweckt

Rorrer Babbelstubb lud zum Brunnenfest ein – Ausstellung im Alten Rathaus „Als das Rathaus noch ein Schulhaus war“ noch bis zur Rodauer Kerb

RODAU, September 2019 (ewi), Heiss war‘s am Sonntag, den 3. August und die Ausrichter des Rodauer Brunnenfestes hatten schon Schweißperlen auf der Stirn, als sie mit viel Liebe das Brunnenfest am Morgen vorbereiteten mit allem was dazugehört: kalte Getränke, Kaffee, eine gut sortierte Kuchentheke und knuspriger Rollbraten. mehr »

Die Vortragsreihe des Kunstarchivs Bergstraße mit einem Auftritt von Dr. Inge Herold fortgeführt.
Bauen und Wohnen, Bensheim - 03. Juni 2019 

Museum mit spektakulärem Raumkonzept

Dr. Inge Herold stellt Neubau der Kunsthalle Mannheim vor

BENSHEIM, Juni 2019 (meli), Am Donnerstag, 6. Juni, um 19 Uhr wird die Vortragsreihe des Kunstarchivs Bergstraße mit einem Auftritt von Dr. Inge Herold fortgeführt: Die stellvertretende Direktorin der Kunsthalle Mannheim wird über den 2018 eröffneten neuen Erweiterungsbau in der Quadratestadt berichten. Der Neubau und die Konzeption des Kunsthauses haben mit einem spektakulären Raumkonzept international Maßstäbe gesetzt. mehr »

Bauen und Wohnen, Darmstadt - 27. April 2019 

Tag der Städtebauförderung am 11. Mai

Darmstadt lädt zu Ausstellung und Rundgängen zum ehemaligen Sanierungsgebiet Martinsviertel

DARMSTADT, April 2019 (meli), Am Samstag, 11. Mai 2019, wird bundesweit der Tag der Städtebauförderung begangen, ein Tag, an dem den Bürgerinnen und Bürgern gezeigt wird, welche Projekte mit öffentlichen Städtebaufördermitteln umgesetzt werden. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt nutzt diese bundesweite Aktion, um einen Veranstaltungstag zur Stadtsanierung im ehemaligen Sanierungsgebiet Martinsviertel anzubieten. Der Informationstag beginnt ab 13 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum in der Pankratiusstraße 14-18 mit der Eröffnung durch Oberbürgermeister Jochen Partsch. mehr »

Bauen und Wohnen, Zwingenberg und Rodau - 18. April 2019 

Spendenaufruf nach dem Hausbrand am 15.4.2019 in Zwingenberg

ZWINGENBERG, April 2019 (meli), Am Montagmorgen kam es in Zwingenberg zu einem verheerenden Hausbrand. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Mit dem Großbrand des Wohnhauses hat die dort wohnende Familie ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Die Familie konnte sich buchstäblich in letzter Minute aus dem brennenden Gebäude retten und nur noch das mitnehmen, was sie gerade am Leib trugen. Alle Einrichtungsgegenstände, Bekleidung, Hausrat und persönliche Sachen sind den Flammen zum Opfer gefallen. Aufgrund der hohen Nachfrage hat die Stadtverwaltung Zwingenberg ein Spendenkonto eingerichtet, um die Familie in ihrer schweren Situation mit einer finanziellen Zuwendung zu unterstützen. Die empfangenen Spenden werden in voller Höhe an die Familie weitergeleitet. mehr »

Der Stadtpark ist das letzte noch offene Projekt im Rahmen des Dorferneuerungsprogramm. Am derzeitigen Charakter des Stadtparks soll nichts verändert werden. Foto: Eva M. Wicht
Bauen und Wohnen, Garten-Natur-Tiere, Zwingenberg und Rodau - 18. April 2019 

Der Stadtpark soll schöner werden

Planer legen Entwurf für Umgestaltung der Grünanlage in Zwingenberg vor

ZWINGENBERG, April 2019 (erh), Ein Projekt ist noch offen in Zwingenberg im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms: der Stadtpark. Die Stadt hatte das Frankfurter Landschaftsarchitektur-Büro „Dittmann und Komplizen“ mit der Entwicklung eines vorläufigen Konzepts für die Grünanlage beauftragt. Bei der jüngsten Sitzung des Arbeitskreises Dorferneuerung im Diefenbachsaal des „Bunten Löwen“ präsentierten Thomas Dittmann und seine Mitarbeiterin Stefanie Werner die ersten Ideen zur Umgestaltung des Stadtparks. mehr »