07. Januar 2019 

„Die Schöpfung“

DARMSTADT, Januar 2019 (meli), Der Bessunger Kammerchor und Orchester und der ESOC CHORUS laden ein zur Aufführung von Joseph Haydns „Die Schöpfung“ unter der Leitung von Jan Hansen. Sie findet statt am Sonntag, den 03. Februar 2019 um 17:00 Uhr in der Christuskirche in Darmstadt-Eberstadt. Solisten dieses Konzertes sind Sabine Götz, Sopran, Min Seok Kim, Tenor und Markus Lemke, Bass.

Haydn lernte auf seinen Englandreisen die Oratorien von G.F. Händel kennen und plante nun selbst Werke von großem Umfang. „Die Schöpfung“ ist ein Ergebnis dieser Entdeckungsreise in eine neue Form. Der Text „Paradise Lost“ von John Milton (1608‐1674) beruht auf der Genesis und den Psalmen.

Haydn erhielt den Text von britischen Konzertveranstaltern und sah in dieser idealisierten Form des Schöpfungsmythos eine Gelegenheit, die Vielfalt seiner kompositorischen Mittel zu entfalten.

Der als bewusste Utopie gestaltete Text enthält Schilderungen des Ur‐Chaos ebenso wie plastische Naturereignisse und idealisierte Formen menschlicher Beziehungen: Eine geordnete Gesellschaft, in der all mit ihren Rollen zufriede sind: eine Art „künstliches“ Paradies.

Die musikalischen Mittel gehen über alles hinaus, was bis dahin möglich gewesen war.

Der Bessunger Kammerchor Darmstadt und der ESOC Chorus musizieren gemeinsam, um die Wucht und die sehr unterschiedlichen Anforderungen des Werkes lebendig werden zu lassen.