Best Ager-Senioren

Sicherheitsexperte Bernd Timmermann. Foto: meli
Best Ager-Senioren, Startnews, Zwingenberg und Rodau - 14. Mai 2024 

„Das Leben hält viele Überraschungen bereit … leider auch negative!“

Liebe lebensältere Leserinnen und Leser des Melibokus-Rundblicks. Ich möchte Ihnen heute einige Betrugsmaschen zum Thema Gewinnversprechen vorstellen und Ihnen Tipps geben, wie Sie sich vor diesen Betrugsversuchen per Post, am Telefon oder per E-Mail schützen können. mehr »

Sicherheitsexperte Bernd Timmermann. Foto: meli
Best Ager-Senioren, Zwingenberg und Rodau - 31. März 2024 

Der Melibokus ist nicht Frankfurt! Oder doch?

Tipps von Sicherheitsexperte Bernd Timmermann für Senioren und deren Angehörige

Liebe lebensältere Leserinnen und Leser des Melibokus Rundblicks. In dieser Rubrik werden Sie von mir, vielleicht sogar künftig, zum Thema Betrugsmaschen am Telefon, im Internet oder an der Haustüre wertvolle Informationen und Tipps zur Prävention vor dieser Kriminalitätsform erhalten. mehr »

Eindringlich und anhand von vielen anschaulichen Beispielen erläuterte Bernd Timmermann den SeniorInnen, wie man Betrugsversuche per Telefon und Internet erkennt und wie man sich schützen kann. Foto: soe
Best Ager-Senioren, Zwingenberg und Rodau - 13. April 2023 

Kriminalität: „Sicherheitsberater für Senioren“ Bernd Timmermann klärt auf

Präventionsvortrag zum Deliktfeld „Betrug übers Telefon zum Nachteil älterer Menschen“, anlässlich der Veranstaltung „Frühlingserwachen“ des
Zwingenberger Vereins „Freude im Alter“

ZWINGENBERG, April 2023 (meli), „Oma so lieb, Oma so nett, ach wenn ich dich, meine Oma nicht hätt!“ … Ja, dieser Evergreen von Heintje aus dem Jahr 1969, ist mit Sicherheit vielen Seniorinnen und Senioren hierzulande bekannt. Ein romantisches Lied, dessen textlicher Inhalt beseelt und, kombiniert mit der glockenhellen Stimme eines Kindes, jedes lebensältere Herz ohne Wenn und Aber erweichen lässt … Auch heute noch! mehr »

Über ein neues 20m x 20m großes Gartengrundstück zur eigenen Bewirtschaftung freuen sich das Team und die Besucher der ASB Tagespflege in Alsbach. Foto: soe
Alsbach-Hähnlein, Best Ager-Senioren - 10. März 2023 

ASB Tagespflege in Alsbach bekommt ein Gartengrundstück

Ehrenamtliche Unterstützung bei der Gestaltung sowie Gartenstühle oder Tische sind willkommen

ALSBACH-HÄHNLEIN, März 2023 (sch), Nach vier Jahren Bemühungen und Anträgen darf die ASB Tagespflege in Alsbach-Hähnlein nun ein Gartengrundstück hinter der Einrichtung nutzen und frei gestalten. Das bisher noch offene Gartengrundstück soll zum Teil eingezäunt werden und, je nach Wünschen und Möglichkeiten, für die Sommermonate nutzbar gemacht werden.Hierzu sucht Einrichtungsleiterin Susanne Schreiber Ideen und ehrenamtliche Helfer und Helferinnen, die ihr und den Senior:innen hilfreich zur Seite stehen. mehr »

Neben der Einstellung des Rollators absolvierten die Teilnehmer einen Hindernisparcours. Foto: soe
Alsbach-Hähnlein, Best Ager-Senioren - 21. Dezember 2022 

Sicher mobil mit dem Rollator

Schulung der Tagesgäste der ASB Tagespflege Alsbach-Hähnlein für mehr Sicherheit mit Bernd Rohrmann von der Verkehrswacht Darmstadt

ALSBACH-HÄHNLEIN, Dezember 2022 (meli), Am 30.11.22 wurden die Räumlichkeiten der ASB Tagespflege in Alsbach-Hähnlein in einen Verkehrsweg umgewandelt und der sichere Umgang mit einem Rollator trainiert. Hierzu wurde Bernd Rohrbach, Moderator für Verkehrssicherheit, von der Verkehrswacht Darmstadt eingeladen, der sich auf dieses Thema spezialisiert hat und seine erste Schulung zu dem Thema durchführte. mehr »

Nach zwei Jahren coronabedingt eingeschränktem Vereinsleben mit wenig gemeinsamen Aktivitäten freut sich der Vorstand „endlich wieder von Angesicht zu Angesicht“ die Senioren:innen begrüßen zu können. Foto: Vera Samstag
Best Ager-Senioren, Zwingenberg und Rodau - 03. Juni 2022 

50 Jahre „Freude im Alter“

Zwingenberger Seniorenclub feierte Jubiläum | Festakt in der Melibokushalle

ZWINGENBERG (erh), D-Züge hielten früher nur an wichtigen Bahnhöfen. In Zwingenberg machten die ehemaligen Schnellzüge der Deutschen Bahn und ICE-Vorläufer eher selten Station. Es sei denn, der Zwingenberger Seniorenclub „Freude im Alter“ ging in großer Besetzung auf Tour. Wenn der Verein mit bis zu 80 Personen zu einem Tagesausfug aufbrach, legte die DB schon mal einen außerplanmäßigen Halt in der ältesten Stadt an der Bergstraße ein. Selbstverständlich bei Hin- und Rückfahrt, das hatte der Freude-im-Alter-Vorstand so verhandelt. mehr »

Als Geschenk für die Gäste bastelte Waltrud Orluk 30 dekorative Zweige mit Vögelchen aus Wolle als Frühlingsbote. Foto: Eva M. Wicht
Best Ager-Senioren, Zwingenberg und Rodau - 03. Juni 2022 

Das Zusammenkommen fehlte sehr

Erstes Treffen des Rodauer Seniorentreffs nach langer Pause

ZWINGENBERG-RODAU, ( ewi), Endlich, nach langer Pause wegen Corona, trafen sich die Rentnerinnen und Rentner am 6. April wieder im Rodauer Dorfgemeinschaftshaus zu ihrem Seniorenstammtisch. Ab jetzt findet er wieder jeden 1. Mittwoch im Monat statt. „Uns hat die Zusammenkunft schon sehr gefehlt – wir haben uns alle auf dieses erste Treffen sehr gefreut“, so eine Teilnehmerin aus Fehlheim, „und wir hoffen natürlich, dass es jetzt so weitergeht.“ mehr »

Das Küchenteam des „Zwingenberger Mittagstisch“ bekocht und bewirtet seine Gäste ab sofort wieder jeden Dienstag von 11.00 bis 13.00 Uhr. Foto: soe
Best Ager-Senioren, Essen und Trinken, Zwingenberg und Rodau - 22. April 2022 

Auszeit vorbei: Der Zwingenberger Mittagstisch ist zurück!

Leckeres Essen und gute Gespräche im Foyer der Melibokushalle | Viele fleißige HelferInnen am Werk

ZWINGENBERG, April 2022 (erh), Die coronabedingte Zwangspause ist vorbei: Der Verein „Zwingenberger Mittagstisch“ ist zurück. In der zweiten Märzhälfte lud der Verein unter den geltenden Corona-Regeln zum ersten Mittagessen im Jahr 2022 ein. „Die Stimmung war toll, alle haben sich gefreut, dass es wieder möglich ist, sich in diesem Rahmen zu treffen“, berichtet Ingrid Fieberling von der Premiere. mehr »

Über die Möglichkeit ab sofort Rundfahrten mit der neuen Fahrrad-Rikscha den Gästen der ASB Tagespflege in Alsbach anbieten zu können, freut sich die Leiterin der ASB Tagespflege Susanne Schreiber; hier mit dem ehrenamtlichen Fahrer Frank Wurstholm, den beiden Mitarbeiterinnen Carin Römer und Dorothea von Kullwitz, und Fahrgast Theresia Juretzka. Foto: soe
Alsbach-Hähnlein, Best Ager-Senioren, Sport - 13. Juni 2021 

Mit der Rikscha dem Sommer entgegen

Senioren der ASB Tagespflege in Alsbach genießen Abenteuerfeeling | Mitradler herzlich willkommen!

ALSBACH-HÄHNLEIN, Juni 2021 (meli), Die Freude war groß, als der ASB Tagespflege Alsbach-Hähnlein vom Sparkassen- und Giro Verband Hessen-Thüringen eine Rikscha übergeben wurde.

mehr »

Best Ager-Senioren, Zwingenberg und Rodau - 28. April 2021 

Kriminalität: Ex-Polizist klärt auf

Bernd Timmermann ist Sicherheitsbeauftragter für Senioren in Zwingenberg

ZWINGENBERG, April 2021 (pes), Sein Ziel: Mindestens 60 Prozent der Zielgruppe zu erreichen. Bernd Timmermann ist seit März Sicherheitsberater für Senioren in Zwingenberg und Rodau.

mehr »
Ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel „Grüner Haken“ wurde das AGAPLESION HAUS BICKENBACH. Unser Foto zeigt (v.li.) Einrichtungsleiterin Elena Isaak, Gutachter Wolfgang Weber und Pflegedienstleiterin Angelika Netzer. Foto: soe
Best Ager-Senioren, Bickenbach - 28. April 2021 

„Wir haben wieder den grünen Haken!“

Geprüfte Lebensqualität im AGAPLESION HAUS BICKENBACH

BICKENBACH, April 2021 (meli), Das AGAPLESION HAUS BICKENBACH gilt erneut offiziell als „verbraucherfreundlich“. Dies ergab die freiwillige Prüfung durch einen ehrenamtlichen Gutachter der gemeinnützigen Heimverzeichnis GmbH. Das Heimverzeichnis ist ein unabhängiges und gemeinnütziges Verbraucherportal, das die Rechte der Bewohnerinnen und Bewohner in Wohn- und Pflegeeinrichtungen stärken will.

Gütesiegel, Zertifikate, Noten und anderen Bewertungen von Senio-reneinrichtungen gibt es viele. Das Besondere am Grünen Haken: Hier steht die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner im Mittelpunkt. Anhand von rund 100 Kriterien wird unter anderem geprüft, ob Respekt, Rücksichtnahme und die Achtung der Privatsphäre der betagten Menschen im Alltag der Einrichtung gewährleistet sind.

mehr »
Im Februar erhielten die Bewohner und das Personal des Agaplesion Haus Bickenbach die zweite Schutzimpfung gegen COVID-19. Unser Foto zeigt Agaplesion Mitarbeiter Adam Csaszar (mi.) kurz vor seiner Impfung. Mira Wagner-Mutter (li.) und Andreas Müller (re.) von den Johannitern führten gemeinsam mit ihrem Team die Impfungen durch. Foto: ewi
Best Ager-Senioren, Bickenbach, Gesundheit-Beauty-Wellness - 08. März 2021 

Durchgeimpft und auf Abstand

Im Agaplesion Haus Bickenbach gelten weiter die Corona-Regeln | Keine Covid-19-Erkrankungen

BICKENBACH, März 2021 (erh), Im Februar erhielten die Bewohner und das Personal des Agaplesion Haus Bickenbach die zweite Schutzimpfung gegen COVID-19. Verimpft wurde in der Wohn- und Pflegeeinrichtung für Senioren der mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer. Lockerungen im Alltag sind mit der Durchimpfung nicht verbunden: Die Hygiene- und Abstandsregelungen sowie die Kontakt- und Besuchsbeschränkungen gelten weiterhin, das Tragen von Schutzkleidung und -masken ist nach wie vor obligatorisch, betont Einrichtungsleitung Elena Isaak. „Es ändert sich erstmal nichts.“

mehr »