Bensheim

Jutta Brandls modulationsfähige Stimme klingt kraftvoll, geschmeidig und elegant.
25. November 2018 

“Jazzwords”

Jazz und Literatur mit Jutta Brandls am 16. Dezember im PiPaPo

BENSHEIM, November 2018 (meli), Vor einem Jahr wäre sie 100 Jahre alt geworden, Ella Fitzgerald, die „First Lady of Jazz“, oder „First Lady of Song“. Denn Ella Fitzgeralds Stimme war beides: ein improvisierendes Jazz-Instrument mit perfekter Intonation. “Sie verströmt Musik”, soll Pianist Jimmy Rowles einmal über sie gesagt haben. Jutta Brandls modulationsfähige Stimme klingt kraftvoll, geschmeidig und elegant. Die Musik von Gernot Ziegler (piano), Gernot Kögel (bass), Sebastian Säuberlich (drums) und ihr Gesang harmonieren ganz wunderbar: eine begeisternde Hommage an Ella. Hier erweist sich, was eine Sängerin an individueller Interpretation einbringt, oder ob sie sich in einer Imitation des Vorbilds ergeht. Jutta Brandl stellt sich diesem Test und besteht ihn mit Bravour.

Jutta Brandls Hommage an Ella Fitzgerald, die “First Lady of Jazz” mit Gernot Ziegler (Piano), Gernot Kögel (Bass), Sebastian Säuberlich (Drums)
Sonntag, 16. Dezember 2018, 19 Uhr
PiPaPo-Kellertheater, Wambolter Hof, Einlass 18 Uhr, Tickets 15 €
Veranstalter: Förderkreis Kleinkunst und Kultur Bensheim e.V.
VVK und Reservierung: Musikbox im Kaufhaus Ganz, Tel. 06251 610540


Warning: file_put_contents(/homepages/45/d426754264/htdocs/wp-content/plugins/css-js-booster/../../booster_cache/8a9cb0e25feee962dfddcc1afbb68fe5_plain.css): failed to open stream: Disk quota exceeded in /homepages/45/d426754264/htdocs/wp-content/plugins/css-js-booster/wp_booster.php on line 144