Kirche, Kreis Bergstrasse, Startnews

Am 11. Juli nehmen die Sommerbegegnungen auf zwei Rädern wieder Fahrt auf.
05. Juli 2018 

Sommerbegegnung auf zwei Rädern

Bergstraße meets Ried

BERGSTRASSE, Juli 2018 (meli), Das Evangelische Dekanat Bergstraße setzt die Sommerbegegnungen mit einer Radtour fort. Start ist am 11. Juli um 11 Uhr zeitgleich in Heppenheim und in Gernsheim. Beide Radlergruppen treffen sich am Grillplatz in Einhausen. An der Radtour, die traditionell Teil der Sommerbegegnungen ist, werden nicht nur Radlerinnen und Radler aus dem Dekanat Bergstraße teilnehmen, sondern auch aus dem Dekanat Ried. Dieses Dekanat wird zum Ende des Jahres aufgelöst. Zehn Kirchengemeinden aus dem südlichen Ried werden dann ins Bergsträßer Dekanat eingegliedert. Die Radtour ist damit auch eine Begegnungstour. Beide Dekanate laden dazu herzlich ein. Mitradeln ist ausdrücklich erwünscht.

Wohnungslosenzentrum, Tafeln, Dekanatserweiterung

Die Ried-Radler starten am 11. Juli (11 Uhr) vom Dekanatszentrum in Gernsheim (Zwingenberger Str. 11), die Bergsträßer Radler vom Heppenheimer Haus der Kirche (Ludwigstr. 13), die auf ihrem Weg nach Einhausen noch einen Abstecher zum Zentrum der Wohnungslosenhilfe des Diakonischen Werks Bergstraße machen werden. Beide Gruppen treffen sich auf dem Grillplatz bei Einhausen, wo die Teilnehmer/innen ab 13 Uhr Getränke und Gegrilltes erwartet. Vor Ort werden der stellvertretende Bergsträßer Dekan Hermann Birschel sein, der über den Stand der Eingliederung der Ried-Gemeinden berichten wird sowie die Leiterin des Diakonischen Werks Bergstraße Irene Finger. Sie wird unter anderem über die Tafeln in Rimbach, Lampertheim und Bürstadt informieren. Ab 2019 befinden sich damit gleich drei Tafeln im Gebiet des Dekanats Bergstraße. Das gilt als große Herausforderung für die weitere Unterstützung der Tafel-Ausgabestellen. Die Rückfahrt nach Heppenheim bzw. Gernsheim erfolgt gegen 16 Uhr.

Damit ausreichend Grillgut bereitsteht, bittet das Dekanat um vorherige Anmeldung. Tel.: 06252/673320 oder E-Mail: ev.dekanat.bergstrasse@ekhn-net.de

Gemeinsam statt einsam

Die Sommerbegegnungen starteten in der ersten Ferienwoche mit der Aufführung des Films „You’ll never walk alone“. Er geht der Geschichte des berühmten Liedes nach. Die Fußball-Hymne wurde inzwischen auch ins Evangelische Gesangbuch – das EGplus – aufgenommen. Es entspricht dem Motto der Sommerbegegnungen 2018 „Gemeinsam statt einsam“. „You’ll never walk alone“ macht Mut gerade in schwierigen Situationen und bei Niederlagen. Der Film wurde zwei Stunden nach dem vorzeitigen Ausscheiden der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Russland gezeigt. So sang zum Abschluss der ersten Sommerbegegnung ein eigens gebildeter Projektchor gemeinsam mit den Gästen lautstark „You’ll never walk alone“.

Der Wein und die Bibel

Um Gemeinschaft wird es auch bei der Abschlussveranstaltung der Sommerbegegnungen. Am 25. Juli um 20 Uhr lädt das Evangelische Dekanat zu „Wein und Bibel“ ins Haus der Kirche ein. An mehr als 500 Stellen geht es in der Bibel um Wein, Weinstock oder Reben. Heike Antes von den Vinas, der erfolgreichsten Jungwinzervereinigung 2017, wird Bergsträßer Weine präsentieren, die vor Ort verkostet werden können. Karl Hans Geil – er ist nicht nur Dekan des Evangelischen Dekanats Ried ist, sondern auch Wein-Experte – wird dazu einschlägige Bibelverse vortragen, die sich mit Wein und seiner Wirkung befassen.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Für Getränke und Grillgut bei der Radtour wird um eine Spende gebeten.