Alsbach-Hähnlein, Garten-Natur-Tiere, Startnews

Als Andenken an diese turbulente Zeit, hat der Verein einen Teller anfertigen lassen, der an das besondere „Corona-Jahr“ 2020 erinnert. Foto: meli
11. November 2020 

Lokalschau abgesagt!

Hähnleiner Kleintierzüchter verzichten im Corona-Jahr auf ihre Ausstellung

ALSBACH-HÄHNLEIN, November 2020 (raha), Schweren Herzens hat sich der Vorstand des Hähnleiner Kleintierzuchtvereins H 132 dazu entschieden, die geplante Lokalschau am Totensonntag, den 22. November 2020 abzusagen. Normalerweise gehört die Lokalschau zwingend zum Vereinsleben, wie der 1. Vorsitzende, Gunther Hornung berichtet. „Sie ist das Erntedankfest unserer Züchter“ stellt er fest und betont dabei die ganzjährige Arbeit der Zuchtfreunde, die in der Ausstellung im Herbst ihren verdienten Abschluss findet.

Man kann seine Tiere der Öffentlichkeit vorstellen und sich mit anderen Züchtern austauschen und natürlich auch messen. Der Vereinsabend im Vorfeld der Schau ist besonders beliebt bei den Zuchtfreunden. Doch in diesem Jahr ist es einfach nicht möglich, eine Schau auf die Beine zu stellen. Zu groß ist die Furcht vor dem Virus und seit dem Lockdown light ist die Schau sowieso nicht mehr erlaubt. Einen Ersatztermin für 2020 gibt es nicht. Damit die Zuchtfreunde und besonders der Vereins-Nachwuchs später einmal an diese turbulente Zeit denken, hat der Verein einen Teller anfertigen lassen, der an das besondere „Corona-Jahr“ 2020 erinnert.

Sofern es die Umstände zulassen, wollen die Kleintierzüchter im März 2021 ihr 110- jähriges Vereins- Jubiläum mit einer akademischen Feier an einem Samstag und mit einem Schlachtfest- Frühschoppen mit Musik Sonntags feiern.