Seeheim-Jugenheim, Startnews

Stücke auf einem fast vergessenen Instrument, der Glasharmonika, spielte Sascha Reckert, der sich auf Musikinstrumente aus Glas spezalisiert hat. Foto: soe
18. Dezember 2020 

Musikforum Seeheim-Jugenheim präsentierte Musik- und Zauberschau mit Überraschungen

Einen Tag vor dem Lockdown-Light:

SEEHEIM-JUGENHEIM, Dezember 2020 (ma), Einen Tag vor dem Lockdown hat das Musikforum Seeheim-Jugenheim in der Bürgerhalle Jugenheim ein abwechslungsreiches und buntes Konzertprogramm veranstaltet. Der Zauberer Christoph Demian führte mit viel Humor und unterhaltsamen Tricks durch eine Musik- und Zaubershow.

Die Sopranistin Alexandra Samoulildou präsentierte mit perlenden Koloraturen und mühelos in der Höhe die anspruchsvolle Opernarie aus Lucia di Lammermoore. Bei „Mein Herr Marquis“ aus der Operette „Die Fledermaus“ begeisterte sie das Publikum mit ihrem schauspielerischen Können, einfühlsam am Flügel begleitet von Sebastian Laverny.
Die Künstler an diesem Abend hatten selbst entschieden, was sie aufführen wollten.
Das Jermaine-Reinhardt-Trio improvisierte spontan mit flinken Fingern über Jazz-Standards, wie Blue Bossa. Ganz am Schluss gesellte sich spontan auch noch der Pianist Sebastian Laverny zu dem Trio.
Ein Höhepunkt waren auch die zarten Klänge der Glasharmonika, gespielt von Sascha Reckert. Das Publikum verfolgte mit Gesichtsmasken und mit Sicherheitsabstand von ihren Tischen aus diesen spannenden und unterhaltsamen Abend.