Bauen und Wohnen, Gernsheim und Ried, Startnews

Freundlich und mit Elan präsentiert sich das Team von WG-Bau. Auf dem Foto fehlt der seit 20 Jahren zum Team gehörende Vorarbeiter, der im Moment aus gesundheitlichen Gründen leider nicht dabei sein kann und dem seine Arbeitskollegen und Chefs auf diesem Weg alles Gute und gute Genesung wünschen. Foto: ewi
13. Juni 2021 

WG-Bau meistert erfolgreich Umzug an neuen Standort

Holger Wintersbach und Thomas Gilbert haben ihren Betrieb nach Gernsheim umgesiedelt | Neues Firmengelände bietet ideale Bedingungen für Wachstum

GERNSHEIM, Juni 2021 (erh), Die WG-Bau ist umgezogen: 1994 von Holger Wintersbach und Thomas Gilbert gegründet, haben die Spezialisten für Fliesen- und Pflasterarbeiten Anfang dieses Jahres den Firmenstandort von Bickenbach nach Gernsheim verlegt. Prunkstück des neuen Areals im Industriegebiet Ost ist der moderne Gebäudekomplex: Auf einer Fläche von 1000 Quadratmetern sind Büros, Mitarbeiterräume, Lager- und Ausstellungsräume untergebracht.

Der ebenfalls großzügig bemessene Außenbereich dient als Lagerstätte für Material und Maschinen und wird zudem als Präsentationsfläche genutzt. Kunden der WG-Bau können sich somit zukünftig In- und Outdoor einen Überblick über die Angebotspalette der Baustoffe sowie über die Ausführungs- und Gestaltungsmöglichkeiten der Materialien verschaffen.
Im Außenbereich sind bereits Anschauungsobjekte für hochwertige Pflaster- und Plattenarbeiten ausgestellt. Gewerke für den Innenbereich, etwa geflieste Muster-Bäder, werden demnächst folgen.

„Wir können unseren Kunden nun unser gesamtes Leistungsspektrum präsentieren“, nennt Nils Wintersbach einen der wesentlichen Vorzüge des neuen Firmengeländes. Der studierte Bauingenieur und Sohn von Firmengründer Holger Wintersbach verstärkt seit einem halben Jahr das WG-Bau Team. Mit dem Bezug des neuen Standortes hat das Unternehmen die logistischen Weichen für eine weitere positive Entwicklung gestellt, betont Nils Wintersbach. „Wir wollen wachsen, in Gernsheim haben wir nun die besten Voraussetzungen, um diese Pläne umsetzen zu können.“

Zweiter Eckpfeiler des WG-Bau-Wachstumsplans ist das Personal. Holger Wintersbach und Thomas Gilbert dirigieren derzeit einen zwölfköpfigen Mitarbeiterstab. Nach dem Grundsatz „Hier kochen die Chefs noch selbst“ sind die beiden Geschäftsführer regelmäßig auf den Baustellen unterwegs. Die Zahl der Angestellten soll erhöht werden. „Arbeit haben wir reichlich, wir suchen Personal.“ Dabei ist die WG-Bau an langfristigen Beschäftigungsverhältnissen interessiert, wie Nils Wintersbach erklärt.

In diesem Zusammenhang unterstreicht Nils Wintersbach die familiäre Atmosphäre in der Mannschaft. „Bei uns herrscht echter Teamgeist, wir legen großen Wert auf ein gutes Betriebsklima.“ Gefördert wird der Zusammenhalt bei der WG-Bau etwa durch gemeinsame Aktivitäten außerhalb der Arbeitszeit, beispielsweise bei gemeinsamen Grillfesten, zu denen auch die Familien der Angestellten herzlich willkommen sind.

Kontakt: WG-Bau, Tel. 06258/ 9924408, E-Mail: wg-bau@t-online.de, www.wg-bau.net.
Bürozeiten: Mo: 8.00 -16.00 Uhr, Di: 8.00 -12.00 Uhr und Do: 8.00 – 12.00 Uhr.