Darmstadt

Darmstadt, Wissen und Computer - 22. Januar 2019 

Online auftreten, vor Ort gewinnen: Unterstützung für Handel und Gastgewerbe geht weiter

Die IHK Darmstadt setzt Veranstaltungsreihe zur Stärkung kleiner Unternehmen fort / Erste Station: 4. und 5. Februar 2019 in Darmstadt

DARMSTADT, Januar 2019 (meli), Im vergangenen Jahr hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar erstmals eine Veranstaltungsreihe speziell für Handel und Gastgewerbe zum Thema Online-Kommunikation angeboten. In Workshops und Fachvorträgen zeigte das Programm „Einfach handeln! Online auftreten, vor Ort gewinnen“ wie kleine Unternehmen durch eine gute Online-Präsenz ihr stationäres Geschäft stärken können. Die Termine fanden in Darmstadt sowie in den Kommunen des IHK-Bezirks statt. So sollte möglichst vielen Unternehmen ermöglicht werden, an der Veranstaltung teilzunehmen. mehr »

Darmstadt - 22. Januar 2019 

Darmstadt sucht zwei neue Mitglieder für Arbeitskreis Bürgerbeteiligung

OB Partsch: „Angebot an interessierte Bürgerinnen und Bürger, die Bürgerbeteiligung in Darmstadt aktiv mitzugestalten“

DARMSTADT, Januar 2019 (meli), Die Wissenschaftsstadt Darmstadt sucht aktuell neue Mitglieder für den Arbeitskreis Bürgerbeteiligung. Bis zum 15. Februar können sich alle Bürgerinnen und Bürger darum bewerben. Die beiden zu vergebenden Plätze werden unter allen Bewerbungen ausgelost. Die erste Sitzung des neu konstituierten Arbeitskreises ist im April 2019 geplant. Bewerbungen können bis 15. Februar an das Büro der Bürgerbeauftragten per E-Mail (buergerbeauftragte@darmstadt.de) oder Post (Wissenschaftsstadt Darmstadt, Büro der Bürgerbeauftragten, Luisenplatz 5a, 64283 Darmstadt) gerichtet werden. Für Rückfragen steht das Büro der Bürgerbeauftragten auch telefonisch zur Verfügung (06151/13-2300). mehr »

Darmstadt, Sport - 13. Januar 2019 

Sportveranstaltung Swim & Run am 27. Januar in der Traglufthalle am Nordbad

DARMSTADT, Januar 2019 (meli), Die Triathlon-Abteilung des Darmstädter Schwimm- und Wassersport-Club 1912 e.V. (DSW) richtet am Sonntag (27.) die Sportveranstaltung Swim & Run in der Traglufthalle am Nordbad aus. Zur beliebten regionalen Lauf- und Schwimmsportveranstaltung werden etwa 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, davon etwa 100 Schüler und Schülerinnen ab 10 Jahren bis hin zu Junioren erwartet. Bürgermeister Rafael Reißer freut sich, dass der DSW den Athleten einen attraktiven Wettbewerb anbietet und Darmstadt für diese Lauf- und Schwimmveranstaltung Gastgeber sein darf. Gleichzeitig bittet er um Verständnis, dass die Traglufthalle am Nordbad an diesem Tag für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen bleibt. Besucher des Wettkampfes sind selbstverständlich willkommen. Das Bezirksbad Bessungen steht an diesem Tag von 8 bis 15 Uhr alternativ für den Badebetrieb zur Verfügung.

Darmstadt - 13. Januar 2019 

Darmstadt gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Veranstaltung in der Centralstation am 28. Januar

DARMSTADT, Januar 2019 (meli), Die Wissenschaftsstadt Darmstadt gedenkt am Montag, 28. Januar 2018, der Opfer des Nationalsozialismus. Aus diesem Anlass lädt der Magistrat für 11 Uhr zu einer öffentlichen Veranstaltung in die Centralstation (Carree) ein. Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Jochen Partsch gegen 11.15 Uhr wird ein Schüler der Heinrich-Emanuel-Merck-Schule aus den Frankfurter Auschwitzprotokollen vortragen. Danach präsentieren Schülerinnen und Schüler der Lichtenbergschule zusammen mit Informatik-Studenten der TU Darmstadt im Rahmen der Initiative „Schüler gegen Vergessen Für Demokratie“ ihr Kooperationsprojekt „Digital: Auf den Spuren des jüdischen Lebens in Darmstadt“. Anschließend berichten Mina Kundakci und Nurullah Altuntas von der Lichtenbergschule über ihre Eindrücke von der Gedenkfahrt nach Auschwitz. Zur Einstimmung und zum Ausklang spielen Musiker der Akademie für Tonkunst. mehr »

Darmstadt, Kirche - 07. Januar 2019 

“Die Schöpfung”

DARMSTADT, Januar 2019 (meli), Der Bessunger Kammerchor und Orchester und der ESOC CHORUS laden ein zur Aufführung von Joseph Haydns “Die Schöpfung” unter der Leitung von Jan Hansen. Sie findet statt am Sonntag, den 03. Februar 2019 um 17:00 Uhr in der Christuskirche in Darmstadt-Eberstadt. Solisten dieses Konzertes sind Sabine Götz, Sopran, Min Seok Kim, Tenor und Markus Lemke, Bass. mehr »

Der Konzertchor Darmstadt bietet mit „Sing Along“ ein weiteres traditionelles Highlight.
Darmstadt - 07. Januar 2019 

Sing Along & Play Along

Ein spannendes Event des Konzertchors Darmstadt wirft seine Schatten voraus – „Mitmach-Orchester“

DARMSTADT, Januar 2019 (meli), Am 20. Januar 2019 bietet der Konzertchor Darmstadt als Veranstalter mit „Sing Along“ ein weiteres traditionelles Highlight: Das Publikum singt als Chor bei Felix Mendelssohn Bartholdys „Elias“ und hat die Möglichkeit, sowohl die Chorpartien als auch die Arien mitzusingen. mehr »

Darmstadt - 07. Januar 2019 

Darmstadt zeichnet am 25. Januar 2019 wieder junge Menschen für ehrenamtliches Engagement aus

Sozial- und Jugenddezernentin Akdeniz: „Aktive Bürgerinnen und Bürger gleich welchen Alters sind unverzichtbar für eine demokratische Gesellschaft, unverzichtbar für eine vielfältige Stadt wie Darmstadt“

DARMSTADT, Januar 2019 (meli), Die Wissenschaftsstadt Darmstadt zeichnet auch in diesem Jahr wieder Jugendliche und junge Menschen für ihr ehrenamtliches Engagement aus. Bei der Jugendehrung am 25. Januar 2019 um 18 Uhr in den Räumen des SKV Rot-Weiß-Darmstadt (Winkelschneise 9) überreicht Sozial- und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz insgesamt zwölf Einzelpersonen und zwei Gruppen Ehrenurkunden und Geldpreise. Die Jugendehrung wird bereits seit 2001, dem ‚Jahr des Ehrenamts‘, durch die Stadt vorgenommen. mehr »

Darmstadt - 07. Januar 2019 

„Populismus: Weckruf für Europa?“

Pulse of Europe und die Schader Stiftung laden ein zum „Café Europa“

DARMSTADT, Januar 2019 (meli), Pulse of Europe und die Schader Stiftung laden ein zum „Café Europa“ am Sonntag, 27. Januar 2019 von 11:00 bis 14:30 Uhr in das Schader-Forum, Goethestr.2, 64285 Darmstadt. Das Thema lautet „Populismus: Weckruf für Europa?“ Überall in Europa haben populistische Strömungen Zulauf, gewinnen Wahlen oder sind sogar an der Regierung beteiligt. Die Folgen dieser Entwicklung für die Europäische Union und den Prozess der europäischen Integration liegen im Ungewissen. Populisten gelten als Gefahr für die EU – wegen ihres vielfach ressentimentgeladenen, ja fremdenfeindlichen Auftretens, der Betonung nationaler Eigeninteressen und ihrer Vorliebe für markige Töne unter Umgehung von Sachfragen. mehr »

Auto und Mobiles, Darmstadt, Kreis Bergstrasse - 25. Dezember 2018 

Zwei Pendler bringen die „10-Minuten-Garantie“ des RMV aufs Smartphone

Die LateBack App ermöglicht es, bei Verspätungen schnell und bequem einen Antrag auf Teilerstattung des Fahrpreises einzureichen

DARMSTADT/DIEBURG, Dezember 2018 (meli), Haben Sie schon mal von der 10-Minuten-Garantie des RMV gehört? Falls nicht geht es Ihnen wie den meisten Nutzern der öffentlichen Verkehrsmittel in unserer Region. Aber was sagt diese Garantie eigentlich aus? Sobald Ihre Regionalbahn/S-Bahn/U-Bahn/Straßenbahn oder sogar Ihr Bus mindestens 10 Minuten Verspätung hat oder ausfällt, können Sie via eines Online-Formulars auf der Homepage des RMV eine anteilsmäßige Erstattung Ihres Fahrpreises erhalten. Dies gilt für jede Art von Fahrkarte des RMV – sowohl für Jahreskarten, Semestertickets, Jobtickets, als auch Tageskarten. Bei einer Einzelfahrt kann die Rückerstattung beispielsweise bis zu 8€ betragen. mehr »

Auto und Mobiles, Darmstadt - 25. Dezember 2018 

Dieselfahrverbot wird für Unternehmen zum Standortnachteil

Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar beschließt Resolution zu Fahrverboten in Darmstadt / Ausnahmen für Gewerbetreibende, Speditionen und Lieferdienste gefordert

DARMSTADT, Dezember 2018 (meli), „Es ist ein positives Signal, dass außergerichtliche Vergleiche über Diesel-Fahrverbote wie für Darmstadt, auf den sich die Deutsche Umwelthilfe, der ökologische Verkehrsclub VCD und das Land Hessen geeinigt haben, grundsätzlich möglich sind. Jedoch wurde das Ziel, generelle Fahrverbote zu vermeiden, nicht erreicht. Die angekündigte Sperrung der Hügel- und Heinrichstraße für ein Drittel der in Darmstadt zugelassenen Pkw wird weitreichende negative Folgen haben. Bis zum Inkrafttreten der Fahrverbote zum 1. Juni nächsten Jahres bleibt wenig Zeit, ausreichend attraktive Alternativen zu schaffen“, sagt Prof. Dr. Kristina Sinemus, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar. mehr »

Klaus Maier (re), Sachgebietsleiter Abfallwirtschaft EAD, im Gespräch mit Dipl. Ing. Martin Huth vom ökologischen Ingenieurbüro Huth in Darmstadt über den neuen umweltfreundlichen Darmstädter Mehrwegbecher, der 2019 erhältlich sein wird. Foto: Eva M. Wicht
Darmstadt, Garten-Natur-Tiere - 25. Dezember 2018 

Ein Becher als erster Schritt auf dem Weg aus der Wegwerfgesellschaft

Studenten der Hochschule Darmstadt konzipierten mit Professor Tom Philipps einen wiederverwendbaren, umweltfreundlichen Mehrweg-Becher

DARMSTADT, Dezember 2018 (meli), Ein wenig Pappe, eine Kunststoffschicht und ein kleines bisschen Farbe. Ein Einwegbecher alleine ist sicherlich kein Problem. Könnte man meinen…
Bedenkt man allerdings, dass allein in Darmstadt jährlich ca. 5 Millionen Becher nach dem morgendlichen Kaffeegenuss ihren Weg in die städtischen Mülleimer finden, wird die Belastung für die Umwelt direkt greifbarer. mehr »

Darmstadt, Wirtschaft-Recht-Steuern - 25. Dezember 2018 

Bundesprogramm „Demokratie leben!“

Erste Projekte können bis 25. Januar 2019 eingereicht werden / OB Partsch: „Gesellschaftlichen Herausforderungen mutig begegnen, Konflikte fair austragen“

DARMSTADT, Dezember 2018 (meli), Die Wissenschaftsstadt Darmstadt ruft alle Interessierten zur Beteiligung am Bundesprogramm „Demokratie leben!“ auf. Erste Projektanträge können bis 25. Januar 2019 beim Amt für Interkulturelles und Internationales eingereicht werden. Weitere Projektanträge sind bis zum 10. Mai sowie zum 6. September 2019 möglich. Insgesamt 45 000 Euro stehen im Jahr 2019 für Projektförderungen zu den Themen Antirassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Homo- und Transfeindlichkeit, rechte (Denk-)Strukturen, religiöser Extremismus, Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft (insbesondere Demokratieförderung), Partizipation von Jugendorganisationen (insbesondere Selbstorganisationen jugendlicher Migranten und Migrantinnen) zur Verfügung. mehr »