Startnews

Die Narren der BKG freuen sich auf ihre Elferratssitzungen am 4. und 11. Februar 2023 unter dem Motto „Herzbeben live“. Foto: meli
Bensheim, Startnews - 09. Januar 2023 

Back on stage!

„Herzbeben live“ bei den Elferratssitzungen der Bensheimer Karneval-Gesellschaft e.V. am 4. und 11. Februar 2023

BENSHEIM, Januar 2023 (meli), Der Karneval steht vor der Tür und die Fans der Fastnacht können es kaum erwarten, ihre Kostüme anzuziehen und sich im Karnevalsrausch zu verlieren. Die Narren der BKG freuen sich auf ihre Elferratssitzungen am 4. und 11. Februar 2023 unter dem Motto „Herzbeben live“ mit Beginn um 19:31 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Bensheim, dem renovierten Bensheimer Bürgerhaus. mehr »

Paul Reuter, Sebastian Krafczyk und Beryl Schuldes gehören zu der knapp 15-köpfigen Gruppe der ehrenamtlichen „Helfer vor Ort“ des DRK. Foto: Eva M. Wicht
Alsbach-Hähnlein, Gesundheit-Beauty-Wellness, Startnews - 21. Dezember 2022 

Lebenswichtiges Ehrenamt

Bei den Rettern des DRK Alsbach zählt jede Minute | Was macht eigentlich ein „Helfer vor Ort“?

ALSBACH-HÄHNLEIN, Dezember 2022 (pau), Möglicherweise ist es Ihnen schon einmal in Alsbach-Hähnlein oder Bickenbach aufgefallen: Das orange-weiße Auto des DRK Alsbach mit der großen Schrift „Helfer vor Ort“ auf der Heckscheibe. Es steht entweder irgendwo im Ortsgebiet vor Wohnhäusern oder auch mal auf dem Supermarktparkplatz und sie haben sich dann vielleicht gefragt, was ein „Helfer vor Ort“ eigentlich ist und macht. mehr »

Revierförster Dirk Hungenberg (mi), Bürgermeister Alexander Kreissl (li) sowie Suse Bruer von der Gemeindevertretung Seeheim-Jugenheim luden zur jährlichen Waldbegehung ein. Foto: Paul Wicht
Garten-Natur-Tiere, Seeheim-Jugenheim, Startnews - 21. Dezember 2022 

Viele Männlein im Walde

Waldbegehung im Seeheimer Naturschutzgebiet „Kalksandkiefernwald“

SEEHEIM-JUGENHEIM, Dezember 2022 (pawi), Am 5.11. luden die Vorsitzende der Gemeindevertretung Seeheim-Jugenheim Suse Bruer sowie der Revierförster Dirk Hungenberg von Hessenfort zur jährlichen Waldbegehung durch das Naturschutzgebiet „Kalksandkiefernwald“ ein.
Das Angebot nahmen viele Interessierte aus der Gemeinde, Bürgermeister Alexander Kreissl, Mitglieder verschiedener Parteien sowie dem NABU Seeheim-Jugenheim wahr. mehr »

Für die Moderation und lustige Auflockerungen zwischen den Programmpunkten sorgten Mario Kalus, Sem Schellenschläger und Arian Götz. Foto: soe
Alsbach-Hähnlein, Sport, Startnews - 21. Dezember 2022 

Wenn der Nikolaus in Hähnlein turnt…

Volle Halle beim ersten Nikolausturen des TV Hähnlein nach 3-jähriger Pause

ALSBACH-HÄHNLEIN, Dezember 2022 (ewi), Endlich war es wieder soweit: Nach drei Jahren Zwangspause verursacht durch die Hallenrsanierung und Corona, haben die Turnkinder des TV Hähnlein wieder ihr Können vorführen können. Da war die Freude natürlich bei allen riesengroß. „Zur Weihnachtszeit gehört in Hähnlein das Nikolausturnen einfach dazu,“ so die erste Vorsitzende Alex-andra Götz in ihrer Begrüßungsrede. Auch betonte sie, dass der Verein froh und stolz ist, einen quirligen und aktiven Nachwuchs zu haben, was in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist. mehr »

Zu seinem Jubiläum führte Walter Renneisen „Hessisch für Hessen und Nicht-Hessen“ im Parktheater Bensheim auf. Foto: soe
Bensheim, Startnews - 21. Dezember 2022 

One-Man-Show und Wanderzirkus

Walter Renneisen feiert 60-jähriges Bühnenjubiläum

BENSHEIM, Dezember 2022 (tt), Er ist eine One-Man-Show auf und hinter der Bühne. Dramaturg, Regisseur, Musiker und Impresario. Aber auch als Plakat- und Programmheftgestalter sowie als Licht- und Tontechniker hält Walter Renneisen seinen „Wanderzirkus“ am Laufen. Ein Name als Marke. In diesem Jahr begeht der Schauspieler sein 60-jähriges Bühnenjubiläum. Zugleich wird seine Gastspielfirma 30 Jahre alt. Für Renneisen Grund genug, die beiden runden Daten mit einer Doppelvorstellung im Bensheimer Parktheater zu feiern. Vor echtem Publikum. mehr »

Kreis Bergstrasse, Startnews - 21. Dezember 2022 

Hate Speech: Wenn Worte zur Waffe werden

Ausstellung „Demokratie to go“ thematisierte Hassäußerungen im digitalen Raum

BERGSTRASSE, Dezember 2022 (tt), Wenn Worte und Bilder als Waffe eingesetzt werden, spricht man von Hate Speech. Wer Menschen verbal gezielt abwertet und angreift oder zu Hass oder Gewalt aufruft, macht sich durch solche Äußerungen strafbar. Oft sind es rassistische, antisemitische oder sexistische Kommentare, die bestimmte Menschen oder Gruppens zur Zielscheibe haben. Eine Umfrage des Europarats hat ergeben, dass Lesben, Schwule, Bi-, Trans-, Intersexuelle und Queere – kurz: LGBTIQ* – besonders häufig von Hasskommentaren betroffen sind. Gefolgt von Muslimen und Frauen. Ein Muster, das zeigt, wie Hassrede etablierte Macht- und Diskriminierungsstrukturen der Gesellschaft in einem anderen, neuen Medium fortsetzt. Posten, Teilen, Klicken, Liken: so schnell wie heute haben sich Informationen noch nie verbreitet. Gute wie böse. mehr »

Überraschung in der Zwingenberger Scheuergasse: Die Nikolaustruppe rattert über das Kopfsteinpflaster. Foto: soe
Kreis Bergstrasse, Startnews - 21. Dezember 2022 

Vespa in Lametta: Santa Claus trägt Helm unter der Mütze

Nikoläuse rollen durch die Region | Blechvespen Bergstraße auf Advents-Überraschungstouren

BERGSTRASSE, Dezember 2022 (tt), Das Thema Helmpflicht blenden wir jetzt mal vornehm aus. Der heilige Bischof von Myra steht wohl himmelhoch über der deutschen Straßenverkehrsordnung. Und die Polizei drückt mal ein Auge zu. Also: An der Bergstraße kommt der Nikolaus auf einer Vespa. Ganz im traditionellen Rot des vierten Jahrhunderts, das der freundliche ältere Herr auch damals getragen haben soll, als er in der heutigen Türkei heimlich Geschenke an Bedürftige verteilt hat. So die Legende. mehr »

Ulrike Fried-Heufel stellt noch bis Mitte Januar 30 ihrer Arbeiten im Bensheimer Parktheater aus. Foto: tt
Startnews, Zwingenberg und Rodau - 21. Dezember 2022 

Kunst und Kultur – diesmal in eigener Sache

Zwingenberger Förderkreis auf Expedition im Bensheimer Parktheater

ZWINGENBERG, Dezember 2022 (tt), „Vier Augen sehen mehr als zwei“ heißt es gemeinhin. „Wie ist es erst dann, wenn eine ganze Gruppe sich einer Ausstellung widmet? Was kann man dabei alles entdecken?“ so Petra Schöppner vom Förderkreis Kunst und Kultur Zwingenberg. Gemeinsame Ausstellungsbesuche waren in den vergangenen Jahren bereits immer wieder ein Teil der Vereinsaktivitäten. Diesmal aber ging es um die Werkschau einer Zwingenberger Künstlerin in Bensheim – und noch dazu um die Vorsitzende des Förderkreises höchstselbst. mehr »

Nach 43 Stunden und 36 Minuten fuhr Sebastian Breuer als Erster über die Ziellinie. Für den Extremsportler sein bislang größter Erfolg. Foto: Nils Längner
Bensheim, Sport, Startnews - 21. Dezember 2022 

43 Stunden ohne Schlaf auf dem Rad

Bensheimer Sebastian Breuer gewinnt Badlands-Rennen durch Süd-Spanien

BENSHEIM, Dezember 2022 (erh), Das Badlands-Off-Road-Radrennen ist 780 Kilometer lang. Sebastian Breuer ist 785 Kilometer gefahren – und hat die mega-anstrengende Tour durch den wilden und staubigen Süden Spaniens trotz des Umweges gewonnen. „Ich habe mich auf einer Abfahrt verfahren.“ Die Extrarunde war kein großes Ding für den Wahl-Bensheimer. mehr »

Stefan Metka ist der letzte der deutschen „Gründergeneration“ des Armwrestlings. Foto: Paul Wicht
Alsbach-Hähnlein, Sport, Startnews - 21. Dezember 2022 

Der letzte Mohikaner wird WM-Fünfter

Der Hähnleiner Stefan Metka gehört seit Jahren zur Weltspitze im Armwrestling

ALSBACH-HÄHNLEIN, Dezember 2022 (erh), Es war knapp für Stefan Metka. Nur ein Sieg fehlte ihm, um den Sprung in die Finalrunde zu schaffen. Statt der ersehnten Medaille landete der Hähnleiner Anfang Oktober bei den Armwrestling-Weltmeisterschaften im französischen Dieppe auf dem fünften Rang in seiner Alters- (bis 60 Jahre) und Gewichtsklasse (95 bis 105 Kilogramm). „Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal“, will der 56-Jährige weitere Anläufe unternehmen und endlich mal ganz oben landen bei einer Weltmeisterschaft. mehr »

Bauen und Wohnen, Startnews, Zwingenberg und Rodau - 21. Dezember 2022 

Vorbereitungen für 2024 angelaufen: Zwingenberg feiert 750 Jahre Stadtrechte

Bürgerversammlung in der Melibokushalle

ZWINGENBERG, Dezember 2022 (tt), Zwingenberg bereitet sich langsam, aber zielgerichtet auf das Jahr 2024 vor: dann will das älteste Bergstraßenstädtchen 750 Jahre Stadtrechte feiern. Nicht mit einem einzigen Festakt, sondern mit mehreren Aktionen über das ganze Jahr hinweg. „Es soll ein Jubiläumsjahr für alle Bürger werden“, sagte Bürgermeister Dr. Holger Habich bei der jüngsten Bürgerversammlung Mitte November in der Melibokushalle. Für Stadtverordnetenvorsteher Andreas Kovar war es die erste Veranstaltung dieser Art in seiner Amtszeit, die im April 2021 begonnen hatte. Auf der Tagesordnung standen diverse aktuelle Stadtentwicklungsthemen und Zwingenbergs Mitgliedschaft bei Cittaslow, dem weltweiten Netzwerk lebenswerter Städte. Darüber hinaus hatten Bürger vorab die Möglichkeit, Fragen an die Kommunalpolitik und die Stadtverwaltung zu stellen. Aber auch vor Ort hatten Gäste die Chance, sich mit der Stadtspitze auszutauschen. mehr »

Über den bevorstehenden Freigangang diskutieren Jaqueline (Giuliana Reusch) und Kalle (Thomas Rhein). Foto: soe
Alsbach-Hähnlein, Startnews - 21. Dezember 2022 

Hähnleiner Gaase-Theater mit „Residenz Schloss und Riegel“ fünf Mal auf der Bühne

Carmen Schäfer soufflierte wieder brillant als einzige gehörlose Souffleuse in ganz Deut-schland | Keine schauspielerischen Nachwuchsprobleme | 2023 Jubiläumsjahr der Radfahrer

ALSBACH-HÄHNLEIN, Dezember 2022 (raha) Dieses Jahr unterhielt das Gaase-Theater mit einem turbulentem Stück aus und rund um den „Knast“. Dieser Ort beherbergt natürlich außergewöhnliche Charaktere aller couleur und der Gefängnisalltag ist ein guter Nährboden für skurrile Situationen. So auch auf der Hähnleiner Bühne. Die Darsteller des Gaase-Theaters hatten großen Spaß ihre Schauspielkünste grade bei diesem Stück mit Bravour zu performen. mehr »