Essen und Trinken

Die Vorstände des Fördervereins „Lernort Natur an der Fasanenlache“ Christian Haibt (li.) und Georg Rausch weihen den neuen in Eigenarbeit errichteten Holzofen mit einer gemeinsam gebackenen Pizza ein. Foto: soe
Alsbach-Hähnlein, Essen und Trinken, Seeheim-Jugenheim, Startnews - 17. September 2021 

Feuer und Flamme: Gesellige Glut und sozialer Schmelztiegel

Tradition als Trend: Holzbacköfen sind kulinarisches Zentrum und gemütlicher Treffpunkt | Besinnung auf die einstige Backkultur in Hähnlein und Stettbach

ALSBACH-HÄHNLEIN/STETTBACH, September 2021 (tt), Der eigene Holzbackofen ist die Fortsetzung einer jahrhundertealten Tradition. Die selbst gemauerte Hitzekammer ist Outdoor-Küche auf archaische Art. Ein Trend, der eigentlich keiner ist. Öffentliche Backhäuser und gemeinsam genutzte Öfen gab es wahrscheinlich schon in der Antike, in Europa sind sie spätestens im 14. Jahrhundert nachgewiesen. In ländlichen Gebieten waren diese Zweckbauten bis in die 1960er Jahre recht weit verbreitet. Viele wurden später abgerissen und gerieten in Vergessenheit. mehr »

Auch Hildegard Götz aus der Sandwiese kocht heute noch gerne „Kadoffelbrie - Hejner Oart“ nach dem alten Rezept, das sie von ihrer Mutter Margarethe Schäfer überliefert bekam. Foto: ewi
Alsbach-Hähnlein, Essen und Trinken - 13. Juni 2021 

Wie wurde früher bei „Muddern“ gekocht?

Alte Hähnleiner Kochrezepte für die Sommerküche: „Kadoffelbrie – Hejner Oart“ und Kartoffelgemüse

ALSBACH-HÄHNLEIN, Juni 2021 (raha), In Hähnlein war früher nicht nur die Ziegenzucht herausragend, auch die Kochkünste der örtlichen Hausfrauen konnten sich sehen lassen. Mit viel Erfindergeist wurde aus dem Wenigen was man hatte, die schmackhaftesten Gerichte zubereitet. Damit die „Herrschaft“, der „Anhang“ sowie die „restlich Bagaasch“ zufrieden und satt waren, kamen meistens Kartoffelgerichte auf den bäuerlichen Tisch. Auch in den Arbeiter-Häusern war die Kartoffel nicht wegzudenken. Fleisch wurde – selbst bei wohlhabenden Bauern – nur selten oder allerhöchstens sonntags und bei den ärmeren Arbeitern so gut wie garnicht serviert. Man denke da an die heutige Zeit!

mehr »
Das Etikett für den ersten offiziellen Stadtwein der Stadt Zwingenberg, den Zwingenberger Riesling „Getwinc“ Feinherb des Weingutes Faber, ziert ein Bild der Luciberghütte der Zwingenberger Malerin Ulrike Fried-Heufel. Unser Foto zeigt die Malerin zusammen mit Jan Faber (mi.) vom Weingut Faber und Bürgermeister Holger Habich (re.). Foto: soe
Essen und Trinken, Zwingenberg und Rodau - 13. Juni 2021 

Luciberghütte schmückt den ersten Stadtwein

Arbeitskreis Cittaslow setzt Projektidee um

ZWINGENBERG, Juni 2021 (pes), Ab sofort wird es mit jedem neuen Jahrgang einen Zwingenberger Stadtwein geben. Die Idee war während der Treffen des Arbeitskreises im Kontext der Cittaslow-Initiative entstanden.

mehr »

Die beliebte Veranstaltungsreihe "Bergsträßer Weinfrühling" feiert dieses Jahr seine Online-Premiere. Los geht´s am 30. April mit einer Online-Weinprobe. Foto: meli
Bensheim, Essen und Trinken - 28. April 2021 

Online-Premiere für Weintreff und Weinlagenwanderung

BENSHEIM, April 2021 (meli), Der Verkehrsverein Bensheim veranstaltet zusammen mit dem Weinbauverband Hessische Bergstraße und den Winzern der Hessischen Bergstraße auch in diesem Jahr wieder den Bergsträßer Weinfrühling: 2021 feiert die beliebte Veranstaltungsreihe ihre Online-Premiere. Los geht es am 30. April mit einer digitalen Weinprobe mit neun Weinen. Für die Teilnahme braucht es ein Weinpaket und die Lust auf Weingenuss.

mehr »
Bei der Zubereitung des Stollenteigs, nach dem familiärem Traditionsrezept aus dem Jahre 1905, legen die Bäckermeister Kurt und Christopher Liebig viel Wert auf beste Rohstoffe aus der Region für die Region. Foto: soe
Bickenbach, Essen und Trinken - 18. Dezember 2020 

Stollentradition seit fünf Generationen

Weihnachtsbäckerei bei Bäckerei Liebig | „Liebig Weihnachtsbox“ – die leckere Geschenkidee

BICKENBACH, Dezember 2020 (pes), Ursprünglich galt der Christstollen als Fastenspeise. Moderne Kalorienzähler können sich das nur schwer vorstellen. Doch bereits im Mittelalter war die aromatische Heferolle ein echtes Prestigegebäck: Klassische Zutaten wie Zucker, Rosinen, Mandeln und Gewürze waren teuer und repräsentierten puren Luxus.

mehr »
Corona macht´s möglich: Architekturstudent Marco tauschte den Zeichenstift gegen das Spargelmesser. „Es ist zwar harte Arbeit, die aber trotzdem Laune macht.“ Foto: meli
Essen und Trinken, Kreis Bergstrasse - 31. Mai 2020 

Eine ganz neue Erfahrung

Architektur-Student Marco aus Darmstadt berichtet von seiner Arbeit als Erntehelfer auf einem Spargelfeld bei Weiterstadt

DARMSTADT, Mai 2020 (mar), Eigentlich war mein Plan in einem Architekturbüro in Darmstadt als Werkstudent anzufangen nachdem ich aus meinen Auslandssemester in Barcelona zurückkomme.

mehr »
Das Vertriebsteam von Kloster Eberbach.
Essen und Trinken, Kreis Bergstrasse - 29. Januar 2020 

Neue Vertriebsstruktur im Weingut Kloster Eberbach

EBERBACH, Januar 2020 (meli), Zum ersten Januar 2020 stellt das Weingut Kloster Eberbach seinen Vertrieb neu auf. Der bisherige Marketingleiter Dirk Sewe erhält zusätzlich die Vertriebsverantwortung und übernimmt die Aufgaben des bisherigen Vertriebsleiters Herr Oliver Chegrani, der das Unternehmen Ende des letzten Jahres verlassen hat. mehr »

Essen und Trinken, Pfungstadt und Eberstadt - 14. Januar 2020 

Studentenfutter

Kochen und Essen wie die Studierenden und Suche nach neuen Kooperationspartner*innen

EBERSTADT, Januar 2020 (meli), Seit mehr als 14 Jahren treffen sich Bewohner*innen aus Eberstadt und darüber hinaus im multikulturellen Kochstudio GARI BALDI, um verschiedene Kulturen zusammenzuführen und kennenzulernen. Denn was verbindet mehr als eine gemeinsam zubereitete Mahlzeit?! Die Treffen finden jeweils am letzten Donnerstag im Monat unter einem bestimmten Motto statt. Von Deutschland aus in die Welt, so wurden viele Länder bereits kulinarisch bereist. mehr »

Bunte Vielfalt von regionalen Streuobstwiesen. Nach dem Waschen geht es ab in die Kelter. Foto: pes
Essen und Trinken, Seeheim-Jugenheim - 05. November 2019 

Flüssiges Gold aus Ober-Beerbach

Verschönerungsverein kelterte wieder frischen Apfelmost

OBER-BEERBACH, November 2019 (pes), Es war nass an diesem 5. Oktober. In der Nacht auf den Samstag hatte es heftig geregnet. Auf dem Gelände der Firma Heß Natursteine in Ober-Beerbach musste man aufpassen, dass man nicht auf dem Hosenboden landete. Wahrscheinlich wäre man in geschredderten Äpfeln gelandet. Denn auch in diesem Jahr hat der Verschönerungsverein zum traditionellen Keltern eingeladen. Und zwar auf die klassische Art. mehr »

Drei Odenwälder Betriebe geben diesen Sonntag einen Einblick in ihre Arbeit.
Essen und Trinken, Kreis Odenwald - 11. Oktober 2019 

Eine runde Sache: Von der Wiese in die Flasche – Teil III

Wichtiger Termin: Sonntag 13. Oktober / Drei Odenwälder Betriebe geben einen Einblick in ihre Arbeit

ODENWALD, Oktober 2019 (meli), Der 3. Odenwälder Apfelherbst wird gerahmt durch Aktionen, die den Apfel vom Baum bis zum Edelbrand präsentieren. Auf Odenwälder Streuobstwiesen wurden gemeinsam Äpfel gelesen und gekeltert oder eingemaischt für den ersten Odenwälder Apfelherbstbrand. mehr »

Anja und Sebastian Kühnert freuen sich auf einen guten Jahrgang. Ihre Weinberge werden alle von Hand geerntet. Foto: soe
Alsbach-Hähnlein, Essen und Trinken, Garten-Natur-Tiere - 29. September 2019 

Die Weinlese startet an der Bergstraße

Anja und Sebastian Kühnert vom Weingut Kühnert luden zur Weinlese ins Alsbacher Schöntal ein / Viele freiwillige Helfer kamen

ALSBACH-HÄHNLEIN, September 2019 (meli), Die Tage werden kürzer, die Temperaturen haben den hochsommerlichen Bereich verlassen, das Laub an den Weinreben fängt an sich gelb zu färben und die Trauben hängen satt grün oder lila gefärbt an den Weinreben. Es wird also Zeit zu ernten. mehr »

Alsbach-Hähnlein, Essen und Trinken - 29. September 2019 

Krummbeern und Frischgepresster

7. Kartoffel- und Apfelkelterfest am 6. Oktober in Hähnlein

ALSBACH-HÄHNLEIN, September 2019 (raha), Bereits zum siebten Mal laden die Hähnleiner Kleintierzüchter und der Förderverein des Dorfgemeinschaftshauses „Mädde drin“ zum Kartoffel- und Apfelkelterfest am Sonntag, den 6. Oktober auf den örtlichen Marktplatz ein. Gunther Hornung und sein Team vom KLZV H 132 haben sich gut gerüstet und bieten allerlei Speisen aus der beliebten Knolle an. Ab 11.00 Uhr gibt es Kartoffelpuffer, Kartoffelsuppe mit Rinds- oder Siedewürstchen oder auch ohne Fleischeinlage für Vegetarier und Veganer sowie Grillbratwurst mit und ohne Kartoffel. mehr »